Blutwurstrolle mit Apfel-Birnenkompott

Eingerollt in einem deftigen, aber nicht schweren Kartoffelteig, gewürzt mit einem Hauch Senf, schmeckt die Wurst erfrischend anders. Kulinarische Komplizen: Kompott und Blattsalate.
1
Aus essen & trinken 9/2013
Kommentieren:
Blutwurstrolle mit Apfel-Birnenkompott
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Apfel-Birnenkompott
  • 10 g frischer Ingwer
  • 200 ml Apfelsaft
  • 1 säuerlicher Apfel, (ca. 200 g, z. B. Elstar)
  • 1 große reife Birne, (ca. 300 g, z. B. Forelle)
  • 30 g getrocknete Berberitzen, (türkischer Gemüseladen)
  • 2 Gewürznelken
  • 1 Sternanis
  • Salz
  • 1 El Agavendicksaft
  • 3 El Apfelessig
  • Kartoffel-Blutwurstrolle
  • 500 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 300 g Blutwurst, (Glas)
  • 150 g Crème fraîche
  • 2 El körniger Senf
  • 2 Zwiebeln, (100 g)
  • 250 g Mehl
  • Salz
  • 1 Bio-Ei, (Kl. M)
  • Außerdem
  • Mehl zum Bearbeiten

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
plus Garzeit 2 Stunden

Nährwert

Pro Portion 788 kcal
Kohlenhydrate: 88 g
Eiweiß: 23 g
Fett: 36 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für das Apfel-Birnenkompott Ingwer dünn schälen und fein hacken. Mit dem Apfelsaft in einem kleinen Topf aufkochen. Apfel und Birne schälen, vierteln und entkernen. Viertel in 1 cm große Würfel schneiden. Mit Berberitzen, Nelken, Sternanis und 1 Prise Salz zum Ingwer geben. Zugedeckt aufkochen und bei milder Hitze 5-8 Minuten kochen lassen. Kompott beiseitestellen und abkühlen lassen.
  • Für die Kartoffel-Blutwurstrolle die ungeschälten Kartoffeln mit einer Gabel rundum mehrfach einstechen und auf einem Backblech verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft 150 Grad) 1 Stunde backen, dabei einmal wenden. Kartoffeln 15 Minuten abkühlen lassen.
  • Blutwurst in kleine Würfel schneiden. Crème fraîche und Senf verrühren. Zwiebeln in feine Ringe hobeln oder schneiden.
  • Kartoffeln pellen und sofort durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Mehl mit etwas Salz auf die Kartoffeln sieben. Ei zugeben und erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche eckig (ca. 40 x 30 cm) ausrollen.
  • Teig mit Senfschmand bestreichen, dabei rundum einen 2-3 cm breiten Rand frei lassen. Blutwurst und Zwiebeln gleichmäßig auf dem Schmand verteilen. Seitenränder auf die Füllung klappen und den Teig von einer breiten Seite zur anderen mit leichtem Druck aufrollen. Rolle mit der Nahtstelle nach unten in einen Bratschlauch (ca. 60 cm länge) geben. Ein Ende nach Packungsanweisung verschließen. 8 El Wasser über die Teigrolle gießen, dann das andere Ende ebenso verschließen. Schlauch auf ein Backblech legen und nach Packungsanweisung einschneiden.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2–3, Umluft 160 Grad) 50 Minuten garen. Rolle vor dem anschneiden 10 Minuten im Bratschlauch ruhen lassen. Apfel-Birnenkompott mit Agavendicksaft und Essig abschmecken. Rolle mit einem Sägemesser in 2 cm dicke Scheiben schneiden und mit Apfel-Birnenkompott anrichten. Dazu passt Salat.
nach oben