Basilikum-Hähnchen auf Zitronen-Pasta

Das geht unter die Haut, und zwar wörtlich genommen: Wenn Sie Pesto direkt unter die Hähnchenhaut streichen, würzt er das Fleisch besonders intensiv. Herrlich dazu: Pasta mit Thymian und Zitrone.
28
Aus essen & trinken 9/2013
Kommentieren:
Basilikum-Hähnchen auf Zitronen-Pasta
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Pesto-Hähnchen
  • 2 doppelte Hähnchenbrustfilets, am Knochen (à 500 g)
  • 4 El Pesto, (siehe Rezept: Pesto)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 El Öl
  • Zitronen-Pasta
  • 20 g Pinienkerne
  • 1 Bio-Zitrone
  • 5 Stiele Thymian
  • 1 El Butter
  • 2 El Olivenöl
  • 320 g Tagliatelle
  • Salz
  • Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 20 Min.
plus Garzeit 40 Minuten

Nährwert

Pro Portion 777 kcal
Kohlenhydrate: 58 g
Eiweiß: 60 g
Fett: 33 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für das Hähnchen die Haut mit einem Finger vorsichtig von der Brust lösen, sodass eine Tasche entsteht. Je 1 El Pesto unter die Haut geben und leicht andrücken. Die Öffnung mit einem Holzspieß verschließen. Rundum mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenbrüste auf der Hautseite ca. 3 Minuten anbraten. Die Brüste mit der Hautseite nach oben in eine ofenfeste Form legen. Mit Bratfett beträufeln und im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) 35-40 Minuten garen. Zwischendurch mit dem heißen Bratfett beträufeln.
  • Für die Pasta die Pinienkerne in einer großen Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Von der Zitrone 2-3 Tl Schale fein abreiben. Zitrone halbieren und 5 El Saft auspressen. Thymianblättchen von den Stielen zupfen. Butter und Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Thymian, Zitronenschale und -saft in die Pfanne geben und kurz einkochen lassen.
  • Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Abgießen, dabei 150 ml Nudelwasser auffangen. Pinienkerne, 2-3 El Bratfett, Nudeln und Nudelwasser in der Pfanne mit der Thymian-Zitronen-Mischung erhitzen und sämig einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Hähnchenbrustfilets vom Knochen schneiden und quer in Scheiben schneiden. mit den Zitronennudeln servieren.
  • Nehmen Sie den Pesto für die Hähnchenhaut direkt aus dem Kühlschrank. Gut gekühlt ist er etwas dickflüssiger und lässt sich leichter verarbeiten.