Flammkuchen mit gehobelten Pilzen

Rauchiger Scamorza und feine Pilze auf knusprig-lockerem Hefeteig. Genial!
41
Aus essen & trinken 9/2013
Kommentieren:
Flammkuchen mit gehobelten Pilzen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Einheiten
  • Hefeteig
  • 100 ml Buttermilch
  • 10 g frische Hefe
  • 250 g Mehl, (gesiebt)
  • Salz
  • 1 El Olivenöl
  • Belag
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 6 El Olivenöl
  • 100 g Scamorza
  • 100 g Kräuterseitlinge
  • 50 g rosa Champignons
  • 150 g Schmand
  • Salz
  • Pfeffer
  • Außerdem
  • Mehl zum Bearbeiten

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
plus Gehzeit 2 Stunden

Nährwert

Pro Einheit 1090 kcal
Kohlenhydrate: 97 g
Eiweiß: 28 g
Fett: 65 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Hefeteig Buttermilch mit 50 ml warmem Wasser mischen und die Hefe hineinbröckeln. Mit einem Schneebesen rühren, bis die Hefe sich aufgelöst hat. Mehl, 1⁄2 Tl Salz und Olivenöl zugeben und mit den Knethaken des Handrührers in 10 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 2 Stunden gehen lassen.
  • Für den Belag die Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen, grob hacken und mit dem Olivenöl mischen. Scamorza grob reiben. Pilze putzen und in feine Scheiben hobeln oder schneiden.
  • Backofen mit Backblech auf 250 Grad vorheizen (Gas 5, Umluft nicht empfehlenswert). Hefeteig teilen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu 2 dünnen Fladen ausrollen.
  • Teigfladen auf je 1 Stück Backpapier legen und mit Schmand bestreichen. Scamorza und Pilze darauf verteilen und mit der Hälfte des Rosmarinöls beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen. Flammkuchen nacheinander auf das heiße Backblech ziehen und im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene 8–10 Minuten goldbraun backen. Mit dem restlichen Rosmarinöl beträufeln und sofort servieren.
nach oben