Auberginencurry mit Kichererbsen-Reis

Cremiges Auberginencurry mit Kichererbsen, Reis und Koriander-Sojajoghurt. Einfach genial!
20
Aus essen & trinken 9/2013
Kommentieren:
Auberginencurry mit Kichererbsen-Reis
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 250 g Basmati-Reis
  • 12 Stiele Koriandergrün
  • 2 Tl Bio-Limettenschale, fein abgerieben
  • Salz
  • 300 g Sojajoghurt
  • 800 g Tomaten
  • 1 Zwiebel, groß, (80 g)
  • 25 g Ingwer, frisch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 6 El natives Sonnenblumenöl
  • 1 Tl schwarze Senfsaat
  • 1 Tl Kreuzkümmelsaat
  • 3 Tl brauner Zucker
  • 1 Tl Kurkuma
  • 2 Auberginen, (600 g)
  • 1 Chilischote, getrocknet
  • 8 Curryblätter, getrocknet, (Asia-Laden)
  • 1 Dose Kichererbsen, (400 g)
  • 3 El Limettensaft

Zeit

Arbeitszeit: 20 Min.
plus Einweich- und Quellzeit 45 Minuten plus Garzeit 45 Minuten

Nährwert

Pro Portion 563 kcal
Kohlenhydrate: 78 g
Eiweiß: 15 g
Fett: 19 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Reis gründlich waschen und in kaltem Wasser 30 Minuten einweichen. Korianderblättchen fein hacken. Mit der Limettenschale und etwas Salz unter den Sojajoghurt rühren und kalt stellen.
  • Stielansätze der Tomaten mit einem spitzen Messer herausschneiden. Tomaten in 2 Portionen je 20 Sekunden in kochendes Wasser geben, herausheben, abschrecken und häuten. Tomaten grob würfeln. Zwiebel in feine Streifen schneiden. Ingwer dünn schälen. Ingwer und Knoblauch fein hacken. Zwiebeln in 2 El heißem Öl bei mittlerer Hitze 5 Minuten dünsten, Knoblauch und Ingwer kurz mitdünsten. Senfsaat und Kreuzkümmel unterrühren und kurz mitdünsten. Zucker unterrühren und schmelzen lassen. Tomaten und Kurkuma zugeben, aufkochen und mit Salz würzen. Zugedeckt bei milder Hitze 25 Minuten kochen lassen.
  • Auberginen putzen und längs in 3 Scheiben schneiden. Scheiben in 3 cm große Stücke schneiden. Mit 3 El Öl auf einem Backblech mischen und mit Salz würzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 20 Minuten garen.
  • Reis in einem Sieb abtropfen lassen. Chilischote vorsichtig halbieren und die Kerne entfernen. 500 ml Wasser und Salz aufkochen. Reis, restliches Öl, Curryblätter und Chili zugeben und zugedeckt aufkochen. Bei milder Hitze 15 Minuten quellen lassen. Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen und unter den Reis mischen. Ein doppelt gelegtes Geschirrtuch zwischen Topf und Deckel legen und den Reis auf der ausgeschalteten Herdplatte warm halten. Auberginen unter die Tomaten mischen. Limettensaft unter den Reis rühren. Curry mit Reis und Sojajoghurt anrichten.