Penne mit Chili-Knoblauch-Bröseln

Penne mit Chili-Knoblauch-Bröseln
Foto: Juliane Haller
Das Blogger-Rezept von Juliane Haller. Sie kommt aus Stuttgart nannte ihren Blog „Schöner Tag noch!“. So verabschiedet man sich in ihrer Heimat Karlsruhe.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 876 kcal, Kohlenhydrate: 115 g, Eiweiß: 21 g, Fett: 35 g

Zutaten

Für
2
Portionen

frische rote Peperonischote

Scheibe Scheiben trockenes Baguette

Chilischote (getrocknet)

Stiel Stiele Thymian

Bund Bund glatte Petersilie

Knoblauchzehe (klein)

g g Penne (oder andere kurze Nudeln)

Salz

g g Butter

El El Haselnusskerne (gemahlen)

g g Parmesan

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Peperonischote waschen, längs aufschlitzen und Kerne entfernen. Peperoni in kleine Würfel schneiden. Baguettescheiben grob zerkleinern und mit Chilischote im Standmixer zu Bröseln zerkleinern. Thymian und Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stielen zupfen. Kräuter grob hacken. Knoblauchzehe schälen und fein hacken.
  2. Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen.
  3. Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen und aufschäumen lassen. Haselnusskerne und Chilibrösel zugeben. Kräftig mit Salz würzen und die Brösel bei mittlerer Hitze goldbraun und knusprig rösten. Dann den Knoblauch und die Peperoni zugeben, kurz mitrösten. Nudeln abgießen, abtropfen lassen, mit 2/3 der Chilibrösel und den gehackten Kräutern vermengen. Portionsweise in tiefe Teller füllen, mit den restlichen Chilibröseln bestreuen. Nach Belieben Parmesan darüberhobeln und sofort servieren.
Tipp Spart nicht mit Butter, sonst werden die Brösel trocken, denn außer den Chili-Knoblauch-Bröseln kommt an die Nudeln keine Sauce.