Rehsauce

Rehsauce
Foto: Maryam Schindler
Fertig in 30 Minuten plus Garzeit 3:30 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Gut vorzubereiten, Herbst, Sauce, Braten, Kochen, Gemüse, Kräuter, Wild

Pro Portion

Energie: 68 kcal, Kohlenhydrate: 3 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 5 g

Zutaten

Für
6
Portionen

kg kg Rehknochen und -abschnitte

El El Öl

g g Schmorgemüse (Zwiebeln, Sellerie, Möhren)

El El Tomatenmark

ml ml trockener Rotwein

Lorbeerblatt

Salz

Tl Tl Speisestärke

Stiel Stiele Majoran

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Rehknochen und -abschnitte in einem Bräter im Öl anbraten. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 45 Minuten braun rösten (am besten mit Umluft, sonst Ober-/Unterhitze 220 Grad, gas 3-4).
  2. Inzwischen Gemüse putzen, grob schneiden, zu den Knochen geben und 30 Minuten mitrösten. Bräter aus dem Backofen nehmen. Alles in einen großen Topf füllen und erhitzen. Tomatenmark einrühren und mit 150 ml Rotwein ablöschen. Einkochen lassen, restlichen Rotwein zugeben und einkochen lassen. mit 2,5 l kalten Wasser auffüllen, Lorbeer zugeben, aufkochen, Hitze reduzieren und ca. 2 Stunden bei mittlerer Hitze offen kochen lassen.
  3. Sud durch ein mit einem Mulltuch ausgelegtes Sieb in einen Topf gießen (ergibt ca. 800 ml Fond). Den Fond offen auf 300 ml einkochen lassen. Mit Salz abschmecken. Stärke mit wenig kaltem Wasser anrühren und die Sauce damit leicht binden. Majoranstiel zugeben und bis zum Servieren darin ziehen lassen.

Mehr Rezepte