Griessknödel mit Zwetschgenkompott

Das Geheimnis ist des Knödels Kern: er trägt ein kleines Stückchen Nougat im Innern. Das Kompott dazu ist flott gemacht, und Butterbrösel sind obligatorisch.
11
Aus essen & trinken 10/2013
Kommentieren:
Griessknödel mit Zwetschgenkompott
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Knödel
  • 250 ml Milch
  • 30 g Zucker
  • 60 g Butter
  • 75 g Hartweizengrieß
  • 1 Bio-Ei, (Kl. M)
  • 1 Bio-Eigelb, (Kl. M)
  • 20 g Nougat
  • Butterbrösel und Kompott
  • 80 g Butter
  • 60 g Semmelbrösel
  • 60 g Zucker
  • 400 g Zwetschgen
  • 150 ml Rotwein
  • 150 ml Portwein
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Sternanis
  • 1 Tl Speisestärke
  • Salz

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
plus Ruhezeit 1 Stunde

Nährwert

Pro Portion 658 kcal
Kohlenhydrate: 66 g
Eiweiß: 9 g
Fett: 35 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Knödel Milch, Zucker und Butter aufkochen. Grieß langsam einrieseln lassen und unter ständigem Rühren die Masse so lange erhitzen, bis sich eine weiße Schicht am Boden des Topfes bildet. Grieß beiseitestellen und leicht abkühlen lassen. Ei und Eigelb nacheinander sorgfältig mit der Grießmasse verrühren. Masse abgedeckt 1 Stunde ruhen lassen. Nougat in 8 gleich große Stücke teilen.
  • Für die Brösel 40 g Butter in einer Pfanne zerlassen. Brösel und 20 g Zucker zugeben. 2 Minuten unter Rühren erwärmen, bis der Zucker leicht karamellisiert.
  • Für das Kompott Zwetschgen halbieren und entsteinen. Restlichen Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren, mit Rotwein und Portwein ablöschen und so lange bei milder Hitze kochen lassen, bis der Zucker sich gelöst hat. Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Mark mit Sternanis dazugeben und offen bei mittlerer Hitze 8-10 Minuten kochen lassen. Zwetschgen zugeben und offen weitere 5-6 Minuten mitkochen. Mit der in wenig Wasser angerührten Stärke binden und 2-3 Minuten bei milder Hitze kochen lassen. Restliche Butter unterrühren und beiseitegestellt abkühlen lassen. Vor dem Servieren Sternanis entfernen.
  • Die Knödelmasse in 8 gleich große Portionen teilen. Jeweils 1 Stück Nougat mittig auf die flach gedrückte Knödelmasse legen und zu glatten Knödeln formen. Knödel in reichlich leicht kochendes Salzwasser geben. wenn die Knödel an der Oberfläche schwimmen, weitere 8-10 Minuten leicht sieden lassen. Dann mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen. Butterbrösel über die Grießknödel geben und Zwetschgenkompott dazu servieren.