VG-Wort Pixel

Linsen-Spinat-Curry

essen & trinken 10/2013
Linsen-Spinat-Curry
Mit Curry, Limette und Sojajoghurt schmecken Möhren mit Zwiebeln und Linsen gleich aufregend asiatisch.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schnell, Vegan, Asiatisch, Hauptspeise, Kochen, Gemüse

Pro Portion

Energie: 404 kcal, Kohlenhydrate: 59 g, Eiweiß: 21 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
4
Portionen
150

g g Zwiebeln

500

g g Möhren

2

El El Öl

3

Tl Tl fruchtiges Currypulver (z. B. Ingwercurry)

200

g g gelbe Linsen

500

ml ml Gemüsefond

200

g g Baby-Blattspinat

1

Pk. Pk. Naan-Brot (232 g; Supermarkt; ersatzweise Fladenbrot)

1

Bio-Limette

200

g g Sojajoghurt

Salz

Zubereitung

  1. Zwiebeln halbieren, in 5 mm breite Streifen schneiden. Möhren schälen und schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 3 Minuten glasig dünsten. Möhren unterrühren und 2 Minuten mitdünsten.
  2. Erst 2 Tl Currypulver, dann die Linsen unterrühren. Gemüsefond und 300 ml Wasser zugeben, zugedeckt aufkochen und bei milder Hitze 25 Minuten kochen lassen.
  3. Inzwischen den Spinat verlesen, waschen und trocken schleudern. Naan-Brot nach Packungsanweisung aufbacken. Spinat unter das Curry rühren und zusammenfallen lassen. Limette heiß waschen, trocknen und 2 Tl Schale fein abreiben. Limettenschale und Joghurt verrühren.
  4. Restliches Currypulver unter das Curry rühren und mit Salz würzen. Mit Limettenjoghurt und Naan-Brot servieren.
Linsen-Spinat-Curry
© Thorsten Suedfels