Spinat mit gebratener Gewürz-Polenta und Paprika

Macis, Thymian und Käse verfeinern die Polenta, gegrillte marinierte Paprika den Spinat und die Vinaigrette.
12
Aus essen & trinken 10/2013
Kommentieren:
Spinat mit gebratener Gewürz-Polenta und Paprika
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 15 Stiele Thymian
  • 1 geh. Tl Muskatblüten, 

    ca. 2 g

  • 20 g Butter
  • Salz
  • 500 ml Milch
  • 150 g Polenta, 

    (Maisgrieß)

  • 40 g italienischer Hartkäse, 

    (z. B. Grana Padano oder Parmesan; gerieben)

  • 2 Bio-Eigelb, 

    (Kl. M)

  • 4 rote Paprikaschoten, 

    (à ca. 220 g)

  • 100 g Baby-Blattspinat
  • 4 El Weißweinessig, 

    (z. B. Chardonnay-Essig)

  • Pfeffer
  • 8 El Olivenöl

Zeit

Arbeitszeit: 70 Min.
plus Garzeit 1 Stunde plus Ziehzeit 1 Stunde plus Kühlzeit mindestens 4 Stunden

Nährwert

Pro Portion 538 kcal
Kohlenhydrate: 39 g
Eiweiß: 14 g
Fett: 35 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Thymianblättchen abzupfen und fein hacken. Thymian mit Macis, Butter und 1 Tl Salz in die milch geben. Milch einmal aufkochen und beiseitegestellt 30 Minuten ziehen lassen. Milch durch ein feines Sieb in einen Topf gießen. Milch einmal aufkochen, Polenta unter Rühren einrieseln lassen und bei milder Hitze 5 Minuten quellen lassen (auf den Boden des Topfes soll sich ein weißer Film bilden). Masse beiseitegestellt kurz abkühlen lassen, dann Käse und 1 Eigelb unterrühren. Das restliche Eigelb erst dann unterrühren, wenn die Masse Käse und Eigelb vollständig aufgenommen hat. Eine Form (ca. 20 x 20 cm) leicht einölen und mit Backpapier auslegen. Polenta darin glatt streichen und abgedeckt im Kühlschrank mindestens 4 Stunden kalt stellen.

  • Paprikaschoten putzen, vierteln und entkernen. Paprika mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen und unter dem vorgeheizten Backofengrill 6-8 Minuten grillen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Paprika herausnehmen und in einem Gefrierbeutel 5 Minuten ausdämpfen lassen. Paprika häuten und abgedeckt in einer Schüssel kalt stellen.

  • Spinat putzen, waschen und trocken schleudern. Essig in 2 Schalen verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit je 3 El Öl verrühren. Für die Vinaigrette die Hälfte der Paprika in kleine Würfel schneiden und 30 Minuten in einer der beiden Vinaigrettes marinieren. Restliche Paprika ganz lassen und in der restlichen Vinaigrette ebenfalls marinieren.

  • Polenta aus der Form stürzen, Backpapier abziehen. Polenta in 8 gleich große Stücke schneiden. Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Polenta darin bei mittlerer Hitze insgesamt 3-4 Minuten von beiden Seiten braten, dabei vorsichtig wenden.

  • Spinatsalat mit den Paprikavierteln vorsichtig vermengen und zusammen mit den Polentastücken auf Tellern servieren. Paprika-Vinaigrette dazu servieren.

  • Wer die Polenta würziger möchte, lässt noch 2 Lorbeerblätter und 2 angedrückte Knoblauchzehen in der Milch ziehen.