Apfel-Mohn-Schichtkuchen

Klein aber fein: Leckere Mohn-Küchlein mit Apfel, Zimt und Rum.
Foto: Thorsten Suedfels
Die Dreikäsehochs aus Mohnteig mit braunem Rum und Zimt sind einfach niedlich, herbstlich, köstlich.
Fertig in 45 Minuten plus Backzeit 30 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 789 kcal, Kohlenhydrate: 82 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 44 g

Zutaten

Für
4
Gläser

Apfelschicht

kleine rotbackige säuerliche Äpfel (z. B. Elstar)

El El brauner Rum

El El Zitronensaft

g g Zucker

Tl Tl Zimt (gemahlen)

Mohnteig

g g Butter (weich)

g g Zucker

Pk. Pk. Vanillezucker

Salz

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

Bio-Eier (Kl. M)

g g Mehl

Tl Tl Weinsteinbackpulver

g g Mohn (gemahlen)

Glasur

g g Apfelgelee

El El Zitronensaft

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Äpfel waschen, mit einem Apfelausstecher die Kerngehäuse großzügig ausstechen. Äpfel in dünne Ringe schneiden, sofort mit Rum, Zitronensaft, Zucker und Zimt mischen und beiseitestellen.
  2. Für den Mohnteig Butter, Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz und Zitronenschale mit dem Schneebesen der Küchemaschine (oder den Quirlen des Handrührers) mindestens 6-8 Minuten zu einer cremigen Masse rühren. Die Eier einzeln je 1 Minute gut unterrühren. Apfelringe in ein Sieb geben, die entstandene Flüssigkeit auffangen. Mehl und Backpulver mischen, auf die Butter-Ei-Masse sieben, mit dem Mohn und 3 El der aufgefangenen Flüssigkeit von den Apfelringen unterrühren. Die Hälfte des Teigs in 4 gefettete ofenfeste Gläser (à 300 ml Inhalt) streichen, mit der Hälfte der Apfelringe belegen und mit je 1⁄2 El der Apfelflüssigkeit beträufeln.
  3. Restlichen Teig daraufstreichen, restliche Apfelringe und je 1⁄2 El Flüssigkeit darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2–3, Umluft 160 Grad) auf der untersten Schiene 30 Minuten backen.
  4. Apfelgelee mit Zitronensaft aufkochen, den Teig und die Apfelringe damit bestreichen. Auf einem Gitter etwas abkühlen lassen. Am besten mit Schlagsahne servieren.

Mehr Rezepte