Apfel-Mohn-Schichtkuchen

Die Dreikäsehochs aus Mohnteig mit braunem Rum und Zimt sind einfach niedlich, herbstlich, köstlich.
8
Aus essen & trinken 10/2013
Kommentieren:
Apfel-Mohn-Schichtkuchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Gläser
  • Apfelschicht
  • 2 kleine rotbackige säuerliche Äpfel
  • 2 El brauner Rum
  • 2 El Zitronensaft
  • 30 g Zucker
  • 0.25 Tl gemahlener Zimt
  • Mohnteig
  • 150 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • Salz
  • 1 Tl fein abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 3 Bio-Eier
  • 160 g Mehl
  • 2 Tl Weinsteinbackpulver
  • 40 g gemahlener Mohn
  • Glasur
  • 50 g Apfelgelee
  • 1 El Zitronensaft

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
plus Backzeit 30 Minuten plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Glas 789 kcal
Kohlenhydrate: 82 g
Eiweiß: 12 g
Fett: 44 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Äpfel waschen, mit einem Apfelausstecher die Kerngehäuse großzügig ausstechen. Äpfel in dünne Ringe schneiden, sofort mit Rum, Zitronensaft, Zucker und Zimt mischen und beiseitestellen.

  • Für den Mohnteig Butter, Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz und Zitronenschale mit dem Schneebesen der Küchemaschine (oder den Quirlen des Handrührers) mindestens 6-8 Minuten zu einer cremigen Masse rühren. Die Eier einzeln je 1 Minute gut unterrühren. Apfelringe in ein Sieb geben, die entstandene Flüssigkeit auffangen. Mehl und Backpulver mischen, auf die Butter-Ei-Masse sieben, mit dem Mohn und 3 El der aufgefangenen Flüssigkeit von den Apfelringen unterrühren. Die Hälfte des Teigs in 4 gefettete ofenfeste Gläser (à 300 ml Inhalt) streichen, mit der Hälfte der Apfelringe belegen und mit je 1⁄2 El der Apfelflüssigkeit beträufeln.

  • Restlichen Teig daraufstreichen, restliche Apfelringe und je 1⁄2 El Flüssigkeit darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2–3, Umluft 160 Grad) auf der untersten Schiene 30 Minuten backen.

  • Apfelgelee mit Zitronensaft aufkochen, den Teig und die Apfelringe damit bestreichen. Auf einem Gitter etwas abkühlen lassen. Am besten mit Schlagsahne servieren.

nach oben