Versunkener Apfel-Zwieback-Kuchen

Versunkener Apfel-Zwieback-Kuchen
Foto: Thorsten Suedfels
Eigentlich ein Klassiker und doch ganz neu: Kardamom und Orangenschale verstärken das fruchtige Apfelaroma. Gemahlene Mandeln und Zwieback sorgen für Knusper im Teig.
Fertig in 45 Minuten plus Backzeit 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 398 kcal, Kohlenhydrate: 45 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
12
Stücke

Belag

säuerliche kleine Äpfel (z. B. Cox Orange; à ca. 180 g)

El El Zitronensaft

Teig

g g Zwiebacke

Kardamomkapseln

g g Butter (weich)

g g Zucker

Tl Tl Bio-Orangenschale (fein abgerieben)

Salz

Bio-Eier (Kl. M)

g g Speisestärke

Tl Tl Weinsteinbackpulver

g g Mandelkerne (gemahlen)

El El Milch

Glasur

g g Aprikosenkonfitüre

El El Orangensaft

Außerdem

El El Puderzucker (zum Bestäuben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Äpfel schälen, dritteln und die Kerngehäuse entfernen. Die Drittel dicht an dicht tief ein-, aber nicht ganz durchschneiden. Sofort rundum mit dem Zitronensaft bepinseln.
  2. Für den Teig den Zwieback im Blitzhacker fein mahlen. Kardamom aus den Kapseln lösen und fein zermörsern. Butter, Zucker, Orangenschale, 1 Prise Salz und Kardamom mit dem Schneebesen der Küchenmaschine (oder den Quirlen des Handrührers) mindestens 6-8 Minuten sehr cremig rühren. Die Eier einzeln je 1 Minute gut unterrühren. Stärke und Backpulver daraufsieben, Mandeln, Zwieback und Milch unterrühren.
  3. Teig in eine gefettete Springform (28 cm Ø) streichen. Apfelviertel mit der Rundung nach oben daraufsetzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der untersten Schiene 45 Minuten backen.
  4. Zum Glasieren die Aprikosenkonfitüre mit Orangensaft aufkochen, den heißen Kuchen damit einpinseln und in der Form auf einem Kuchengitter ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Mehr Rezepte