Käsekuchen-Klassiker

Ein Stück vom besten Käsekuchen der Welt – mehr braucht man nicht zum Glücklichsein.
483
Aus Für jeden Tag 10/2013
Kommentieren:
Käsekuchen-Klassiker
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 14 Stücke
  • 1 Grundrezept Mürbeteig, (siehe Rezept: Mürbeteig)
  • 200 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 100 ml Milch
  • 5 Eier , (Kl. M, getrennt)
  • 800 g Magerquark
  • 1 Tl fein abgeriebene Bio-Limettenschale
  • 3 El Limettensaft
  • 250 ml Schlagsahne
  • Salz
  • 30 g Speisestärke
  • 1 El Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.
plus Back- und Kühlzeiten

Nährwert

Pro Stück 370 kcal
Kohlenhydrate: 39 g
Eiweiß: 13 g
Fett: 17 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Ein Grundrezept Mürbeteig zubereiten und 1 Std. kalt stellen.
  • Backofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Teig auf einer bemehlten Fläche auf ca. 28 cm Ø groß ausrollen. Mithilfe des Rollholzes aufrollen und über einer gefetteten Springform (26 cm Ø) wieder abrollen. Den Rand ca. 1 cm hoch gut andrücken. Den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen. Im heißen Ofen auf der untersten schiene 10-12 Min. backen.
  • 100 g Zucker, Mehl, Vanillezucker und Milch mit einem Schneebesen gut verrühren. Die Eigelbe, Quark, Limettenschale und -saft nacheinander gut unterrühren. Sahne unterrühren. Die Eiweiße und 1 Prise Salz steif schlagen, dann restlichen Zucker und Stärke zugeben und mind. 2 Min. zu einem cremig-festen Eischnee aufschlagen. 1⁄3 des Eischnees mit einem Schneebesen unter die Quarkmasse rühren, den Rest mit einem Teigspatel unterheben.
  • Ofentemperatur auf 170 Grad (Umluft 160 Grad) reduzieren. Quarkmasse auf den vorgebackenen Boden streichen. Auf der untersten schiene 20 Min. backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen und rundherum im Abstand von ca. 1 cm zum Rand einschneiden. Weitere 30 Min. backen. Dann 10 Min. im ausgeschalteten, leicht geöffneten Ofen stehen lassen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen. Aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäubt servieren.
  • Manche mögen’s fruchtig: Man kann den Kuchen auch mit Obst zubereiten. Dazu 200 g Früchte (z. B. TK-Himbeeren oder abgetropfte Dosenfrüchte) unter die Quarkmasse heben und wie im Rezept fertig backen.

Schritt für Schritt: Käsekuchen-Klassiker

Käsekuchen-Klassiker
1. Zucker, Mehl, Vanillezucker und Milch mit dem Schneebesen verrühren, sodass alles glatt und klümpchenfrei vermischt ist.
Käsekuchen-Klassiker
2. Stärke und etwas Zucker unter den Eischnee rühren. So wird dieser stabiler und der Kuchen fällt später nicht zusammen.
Käsekuchen-Klassiker
3. Den Eischnee vorsichtig mit einem Teigspatel unter die Quarkmasse heben, damit diese schön locker wird.
Käsekuchen-Klassiker
4. Kuchen nach 20 Min. Backzeit mit einem Messer rundherum einschneiden, so bleibt die Oberfläche heil und reißt nicht ein.