Chai-Cheesecakes

Sahnequark mit Chai-Tee auf mürbem Shortbread. Trendy und lecker!
1
Aus Für jeden Tag 10/2013
Kommentieren:
Chai-Cheesecakes
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 150 g Shortbread-Kekse
  • 100 ml Orangensaft
  • 6 Beutel Sweet-Chai-Tee
  • 200 g Doppelrahmfrischkäse
  • 250 g Quark, (40 % Fett)
  • 100 g saure Sahne
  • 2 Eier , (Kl. M)
  • 100 g Zucker
  • 20 g Mehl
  • 3 reife Feigen
  • 1 El Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Back- und Kühlzeit

Nährwert

Pro Portion 352 kcal
Kohlenhydrate: 29 g
Eiweiß: 10 g
Fett: 21 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Kekse in einen Gefrierbeutel geben und fein zerstoßen. ca. 2 cm hoch in 6-8 gefettete ofenfeste Gläser (à 150 ml Inhalt) geben und fest andrücken. Den Ofen auf 170 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Wasser für das Wasserbad im Wasserkocher aufkochen.
  • 100 ml Wasser und Orangensaft aufkochen, in einen Messbecher füllen, die Teebeutel hineingeben und 10 Min. ziehen lassen. Frischkäse, Quark, saure Sahne und Eier mit einem Schneebesen gut verrühren. Zucker und Mehl nacheinander gut unterrühren. Teebeutel aus der Orangensaftmischung nehmen und die Mischung nach und nach unter Rühren zur Frischkäsemasse geben. Masse in die Gläser füllen.
  • Gläser in eine große Auflaufform (30 x 25 cm) stellen. Auf die unterste Schiene in den Ofen schieben, bis kurz unter den Formrand mit dem heißen Wasser aus dem Wasserkocher füllen. 30 Min. backen. Dann vorsichtig aus dem Wasserbad heben und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  • Feigen in dünne Spalten schneiden, auf den Gläsern verteilen und mit Puderzucker bestäubt servieren.
  • Die pure Chai-Gewürzmischung aus Anis, Fenchel, Süßholz, Kardamom, Pfeffer, Zimt, Ingwer und Nelken ohne Schwarz- oder Grüntee macht den Cheesecake schön mild. Andere Sorten gehen aber auch.