Ricotta-Heidelbeer-Tarte

Ricotta-Heidelbeer-Tarte
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 259 kcal, Kohlenhydrate: 32 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
12
Stücke

Bio-Limette

Limetten

g g Heidelbeeren (tiefgekühlt)

ml ml Orangensaft

El El Zucker

El El Speisestärke

g g Heidelbeeren (tiefgekühlt)

g g Magerquark

g g Ricotta

Eier (Kl. M)

g g Zucker

El El Speisestärke

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Backofen auf 175 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Die Schale von 1 Bio-Limette fein abreiben. Den Saft von 2 Limetten auspressen. 100 g TK-Heidelbeeren mit 50 ml Orangensaft und 2 El Zucker in einem Topf aufkochen. 2 El Speisestärke mit 4 El Limettensaft glatt rühren, zu den Heidelbeeren geben und unter Rühren aufkochen. Das Kompott in eine Schüssel geben, 100 g TK-Heidelbeeren untermischen und alles abkühlen lassen.
  2. 500 g Magerquark, 500 g Ricotta, 6 Eier (Kl. M), Limettenschale und 2 El Limettensaft zu einer glatten Masse verrühren. 200 g Zucker und 4 El Speisestärke mischen, nach und nach unter die Quarkmasse rühren.
  3. Die Quarkmasse in eine gefettete Tarte-Form oder Springform (26 cm Ø) füllen. Das Heidelbeerkompott mit einem Löffel klecksartig darauf verteilen. Im heißen Ofen im unteren Ofendrittel 40-45 Min. backen. In der Form auskühlen lassen.
Tipp Ganz pur ohne Boden – Sie können die Tarte aber auch mit Mürbeteig oder Bröselboden backen (siehe Rezepte: Mürbeteig, Bröselboden).