Schoko-Kokos-Zebrakuchen

Schoko-Kokos-Zebrakuchen
Foto: Matthias Haupt
Sieht raffiniert aus, ist aber total simpel. Und egal, wie er aussieht, er schmeckt, mhm ...!
Fertig in 40 Minuten plus Back- und Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 255 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
14
Stücke

g g Butter

g g Kokoszwieback

Eier (Kl. M)

g g Zucker

Pk. Pk. Vanillezucker

Salz

g g Quark (20 % Fett)

Tl Tl Bio-Orangenschale (fein abgerieben)

El El Orangensaft

g g Mehl

g g Frischkäse (12 % Fett)

g g Schokoladenfrischkäse (z. B. von Philadelphia, 13 % Fett)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Für den Boden 80 g Butter bei milder Hitze zerlassen. 150 g Zwieback in einen Gefrierbeutel geben, mit einem Rollholz fein zerstoßen. Brösel und Butter in einer Schüssel mit den Knethaken des Handrührers oder mit den Händen gut vermischen. Brösel in eine gefettete Springform (26 cm Ø) drücken. Im heißen Ofen auf der untersten Schiene 8–10 Min. vorbacken.
  2. Eier, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers mind. 3 Min. cremig rühren. Quark, Orangenschale, -saft und Mehl nacheinander unterrühren. Masse halbieren. Unter eine Hälfte mit dem Schneebesen den weißen Frischkäse und unter die zweite Hälfte den Schokoladenfrischkäse rühren.
  3. Ofentemperatur auf 160 Grad reduzieren. 2⁄3 der hellen Masse in die Form geben, durch Drehen und leichtes schräghalten der Form verlaufen lassen. 2⁄3 der Schokomasse vorsichtig daraufgeben und wie die weiße Masse verlaufen lassen. Restliche helle und dunkle Masse in 6-7 Schichten löffelweise darübergeben. Im heißen Ofen auf der untersten Schiene 35 Min. backen. In der Form auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.