Quark-Mohn-Muffins

In Blätterteig gebacken ist Mohnquark eine Wucht, mit Preiselbeeren umwerfend.
53
Aus Für jeden Tag 10/2013
Kommentieren:
Quark-Mohn-Muffins
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Einheiten
  • 1 El Butter, weich
  • 6 Platten Blätterteig, tiefgekühlt, (aufgetaut)
  • 1 Vanilleschote
  • 200 g Doppelrahmfrischkäse
  • 250 g Speisequark, (40 % Fett)
  • 2 Eier, (Kl. M)
  • 40 g Mohn, gemahlen
  • 100 g Zucker
  • 20 g Mehl
  • 120 g Preiselbeerkonfitüre
  • 2 El Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Einheit 292 kcal
Kohlenhydrate: 27 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 17 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Backofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Die Mulden eines Muffin-Blechs am Rand mit Butter fetten. Mithilfe eines runden Gefäßes (ca. 10 cm Ø) aus dem Blätterteig 12 Taler ausschneiden. Teigtaler in die Muffin-Mulden drücken.
  • Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Frischkäse, Quark, Eier, Vanillemark und Mohn zu einer glatten Masse verrühren. Zucker und Mehl mischen, nach und nach unter die Quarkmasse rühren.
  • Quarkmasse in die Muffin-Mulden füllen. Auf einem Rost im heißen Ofen auf der untersten schiene ca. 30 Min. backen.
  • Die Muffins im Muffin-Blech abkühlen lassen, dann herausnehmen und je 1 Tl Preiselbeerkonfitüre daraufgeben. Mit Puderzucker bestreut servieren.
  • Statt mit Preiselbeerkonfitüre können Sie die Quark-Mohn-Muffins genauso gut mit einer Konfitüre aus Ihrem Vorrat oder nach Ihrem Geschmack servieren, z.B. Kirsch-, Johannisbeer- oder Aprikosenkonfitüre.