VG-Wort Pixel

Avocado-Mais-Salat

Für jeden Tag 10/2013
Avocado-Mais-Salat
Foto: Matthias Haupt
Knusprig gebratener Speck macht’s herrlich würzig. Veggies ersetzen ihn durch Tortilla-Chips.
Fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 747 kcal, Kohlenhydrate: 27 g, Eiweiß: 18 g, Fett: 61 g

Zutaten

Für
2
Portionen
150

g g Frühstücksspeck (Bacon)

1

rote Zwiebel

1

Dose Dosen Mais (425 g EW)

1

Zitrone

3

Tl Tl Tabasco

Salz

Pfeffer

1

Prise Prisen Zucker

4

El El Olivenöl

2

Avocados (nicht zu weich)

8

Stiel Stiele Koriandergrün

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 150 g Frühstücksspeck (Bacon) in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. 1 rote Zwiebel sehr fein würfeln. 1 Dose Mais (425 g EW) im Sieb abtropfen lassen. Saft von 1 Zitrone mit 1-3 Tl Tabasco, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und 4 El Olivenöl verquirlen. Mais und Zwiebeln untermischen.
  2. 2 Avocados (nicht zu weich) halbieren, schälen, den Kern entfernen und die Avocadohälften in Scheiben schneiden. Blätter von 8 Stielen Koriandergrün abzupfen und zusammen mit den Avocadoscheiben vorsichtig unter den Salat heben. Zusammen mit dem Speck servieren.