Avocado-Mais-Salat

Avocado-Mais-Salat
Foto: Matthias Haupt
Knusprig gebratener Speck macht’s herrlich würzig. Veggies ersetzen ihn durch Tortilla-Chips.
Fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 747 kcal, Kohlenhydrate: 27 g, Eiweiß: 18 g, Fett: 61 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Frühstücksspeck (Bacon)

rote Zwiebel

Dose Dosen Mais (425 g EW)

Zitrone

Tl Tl Tabasco

Salz

Pfeffer

Prise Prisen Zucker

El El Olivenöl

Avocados (nicht zu weich)

Stiel Stiele Koriandergrün

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 150 g Frühstücksspeck (Bacon) in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. 1 rote Zwiebel sehr fein würfeln. 1 Dose Mais (425 g EW) im Sieb abtropfen lassen. Saft von 1 Zitrone mit 1-3 Tl Tabasco, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und 4 El Olivenöl verquirlen. Mais und Zwiebeln untermischen.
  2. 2 Avocados (nicht zu weich) halbieren, schälen, den Kern entfernen und die Avocadohälften in Scheiben schneiden. Blätter von 8 Stielen Koriandergrün abzupfen und zusammen mit den Avocadoscheiben vorsichtig unter den Salat heben. Zusammen mit dem Speck servieren.