Parmesan-Pasta

28
Aus Für jeden Tag 10/2013
Kommentieren:
Parmesan-Pasta
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Schalotte
  • 2 Tl Butter
  • 100 ml Vermouth, (z. B. Noilly Prat; ersatzweise Weißwein)
  • 100 ml Milch
  • 200 ml Schlagsahne
  • 70 g ital. Hartkäse, (z. B. Parmigiano reggiano)
  • 200 g Linguine
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.

Nährwert

Pro Portion 910 kcal
Kohlenhydrate: 79 g
Eiweiß: 27 g
Fett: 51 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Schalotte fein würfeln. Butter in einem Topf zerlassen. Schalotten darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Mit Vermouth ablöschen und auf die Hälfte einkochen. Milch und Sahne zugießen und aufkochen. Bei mittlerer Hitze 5 Min. kochen. Käse fein reiben.
  • Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. 2⁄3 des Käses in die Sauce rühren. Mit dem Schneidstab pürieren. Mit Salz und reichlich frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Nudeln abgießen und mit der Sauce mischen. Mit dem restlichen Käse bestreut servieren.
  • Das, was alle als Parmesan bezeichnen, sind Hartkäse aus Italien: 1. Parmigiano reggiano darf nur in der Emilia­-Romagna und der Lombardei hergestellt werden. 2. Grana padano, der aus der Poebene Italiens kommt und günstiger ist, weil die Futterverordnung für die Kühe weniger streng ist. Geschmacklich ist er auf jeden Fall eine gute Alternative.
nach oben