Gebratene Leber mit Stampf

Gebratene Leber mit Stampf
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 668 kcal, Kohlenhydrate: 67 g, Eiweiß: 27 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g mehligkochende Kartoffeln

g g säuerliche Äpfel

Salz

Stiel Stiele Thymian

Stiel Stiele Salbei

Zwiebeln

El El Öl

ml ml Milch

El El Butter

Muskatnuss

g g Kalbsleber (ersatzweise Rinderleber)

El El Mehl

Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Äpfel schälen, entkernen und würfeln. Kartoffeln und Äpfel in einem Topf mit Salzwasser bedecken, zugedeckt aufkochen und bei mittlerer Hitze 15 Min. garen.
  2. Thymian und Salbeiblätter von den Stielen zupfen. Zwiebeln in feine Ringe schneiden. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 10 Min. goldbraun braten, leicht salzen und herausnehmen.
  3. Kartoffel-Apfel-Mischung abgießen und kurz ausdampfen lassen. Milch mit 1⁄2 El Butter erwärmen. Kartoffeln und Äpfel mit einem Kartoffelstampfer stampfen. Milch-Butter-Mischung mit einem Holzlöffel unterrühren. Stampf mit Salz und frisch geriebener Muskatnuss würzen und zugedeckt warm halten.
  4. Leber mit Küchenpapier trocken tupfen. Leber putzen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Leberscheiben in Mehl wenden und überschüssiges Mehl abklopfen. 1 El Öl und 1 1⁄2 El Butter in der Zwiebelpfanne erhitzen. Leber auf jeder Seite bei starker bis mittlerer Hitze 2 Min. braten. Thymian und Salbei mitbraten. Dann die Leber salzen und pfeffern. Zwiebeln zugeben und kurz erwärmen. Leber mit Kartoffel-Apfel-Stampf, Zwiebeln und Kräutern servieren.
Tipp Kalbsleber ist zarter als Rinderleber. Wer welche bekommt, sollte zuschlagen, sie ist eine Delikatesse. Beim Einkauf darauf achten, dass sie durchgehend rosa aussieht. Und nicht zu lange braten, sodass sie innen noch zart rosa ist!

Mehr Rezepte