Steak mit Portweinsauce

Steak mit Portweinsauce
Foto: Matthias Haupt
Zwiebeln schneiden, Fleisch braten, Sauce köcheln lassen – und das große Kino genießen.
Fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 697 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 52 g, Fett: 46 g

Zutaten

Für
2
Portionen

rote Zwiebeln

Scheibe Scheiben Rinderhüftsteaks (ca. 1 cm dick, à ca. 125 g)

Salz (grob)

El El Olivenöl (heiß)

Stiel Stiele Thymian

Zweig Zweige Rosmarin

Tl Tl Butter

Pfeffer

El El Olivenöl

Zucker

Pfeffer

ml ml roten Portwein

El El Aceto balsamico

El El Butter

El El Petersilie (gehackt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 2 rote Zwiebeln in dünne Streifen schneiden. 4 Scheiben Rinderhüftsteak (ca. 1 cm dick, à ca. 125 g) auf einer Seite kreuzweise einritzen. Mit grobem Salz würzen.
  2. In 3 El heißem Olivenöl zuerst auf der eingeritzten Seite scharf anbraten, dann wenden, 2 Stiele Thymian, 2 Zweige Rosmarin und 1 Tl Butter zugeben, mit Pfeffer würzen, 1 Min. weiterbraten. Dann in Folie gewickelt ruhen lassen.
  3. Zwiebeln und 1 El Olivenöl im Bratfett anbraten. Mit grobem Salz, etwas Zucker und Pfeffer würzen, 125 ml roten Portwein zugeben und offen bis auf ca. 5 El einkochen lassen. Mit 1-2 El Aceto balsamico, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. 2 El Butter, 4 El gehackte Petersilie und den Fleischsaft aus der Folie unterrühren, nun nicht mehr kochen lassen. Fleisch mit der Zwiebelsauce anrichten. Dazu passt Baguette.

Schritt für Schritt: Steak mit Portweinsauce

Steak mit Portweinsauce
© Matthias Haupt

1. Erst nach dem Anbraten gibt Tim Kräuter und Butter zu den Hüftsteaks, sodass diese nicht verbrennen. Anschließend wickelt er alles in Alufolie.

Steak mit Portweinsauce
© Matthias Haupt

2. In der Alufolie sammelt sich der sogenannte Fleischsaft. Diesen gibt Tim mit Butter und Petersilie zur Sauce, weil er für einen kräftigen Geschmack sorgt.

Steak mit Portweinsauce
© Matthias Haupt

3. Das Fleisch richtet er mit der Sauce an.


Mehr Rezepte