Erbsen-Minz-Suppe

Praktisch! Die Crôutons können Sie am Vortag rösten, die Suppe ist ratzfatz gemixt.
27
Aus Für jeden Tag 10/2013
Kommentieren:
Erbsen-Minz-Suppe
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 2 Zwiebeln
  • 120 g Kartoffeln
  • 3 El Öl
  • 600 g TK-Erbsen
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Schlagsahne
  • Salz
  • 1 altbackenes Brötchen
  • 2 El Butter
  • 4 Stiele Minze
  • Tabasco
  • Minzblättchen

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 254 kcal
Kohlenhydrate: 16 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 17 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • 2 Zwiebeln würfeln. 120 g Kartoffeln schälen und würfeln. 3 El Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Kartoffeln darin andünsten. 500 g TK-Erbsen zugeben und kurz mitdünsten. Mit 500 ml Gemüsebrühe und 250 ml Schlagsahne aufgießen, aufkochen lassen. Mit Salz würzen und zugedeckt bei milder Hitze 15 Min. köcheln lassen.
  • 100 g TK-Erbsen in einem Sieb mit kochendem Wasser (z. B. aus dem Wasserkocher) übergießen, abschrecken und abtropfen lassen. 1 altbackenes Brötchen würfeln und in einer Pfanne mit 2 El Butter bei mittlerer Hitze goldgelb rösten.
  • Die Blättchen von 4 Stielen Minze in die Suppe geben und alles mit dem Schneidstab gründlich pürieren. Anschließend durch ein feines Sieb gießen und wieder in den Topf geben. Erhitzen, mit Salz und etwas Tabasco abschmecken, erneut kurz durchpürieren. In kleine Suppenschälchen füllen und mit den Erbsen, Crôutons und einigen Minzblättchen anrichten.