Kürbis-Gorgonzola-Pasta

Kürbis-Gorgonzola-Pasta
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 895 kcal, Kohlenhydrate: 79 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 50 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Hokkaido-Kürbisse

ml ml Schlagsahne

Salz

g g Nudeln (z. B. Gemelli)

Stiel Stiele Salbei

g g Walnusskerne

g g Gorgonzola

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Einen großen Topf voll Wasser zum Kochen bringen. Von 400 g Hokkaido-Kürbis das weiche Innere und die Kerne mit einem Esslöffel entfernen. Kürbis in 2 cm dicke Spalten schneiden. Spalten in 1 cm dicke Stücke schneiden. 150 ml Schlagsahne in einem mittelgroßen Topf aufkochen, Kürbisstücke zugeben, mit Salz würzen und bei milder Hitze 10-12 Min. zugedeckt garen.
  2. Nudelwasser salzen und 200 g Nudeln (z. B. Gemelli) darin nach Packungsanweisung garen. Inzwischen die Blättchen von 3 Stielen Salbei abzupfen und quer in feine Streifen schneiden. 30 g Walnusskerne hacken.
  3. Salbei zum Sahnekürbis geben. 100 g Gorgonzola dazukrümeln und schmelzen lassen. Nudeln abgießen, kurz abtropfen lassen und mit der Kürbis-Gorgonzola-Sauce und mit Walnüssen bestreut anrichten.
Tipp Wem die Nudelsauce zu dick erscheint, rührt einfach etwas Nudelkochwasser unter.

Mehr Rezepte