Auberginen-Carpaccio

15
Aus Für jeden Tag 10/2013
Kommentieren:
Auberginen-Carpaccio
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 violette Graffiti­-Aubergine, (250 g)
  • Salz
  • 1 Bund Rauke
  • 30 g italienischer Hartkäse, (z. B. Parmigiano reggiano)
  • Pfeffer
  • 2 El Zitronensaft
  • 5 El Olivenöl

Zeit

Arbeitszeit: 15 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Portion 308 kcal
Kohlenhydrate: 3 g
Eiweiß: 6 g
Fett: 30 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Aubergine mit einer Gabel rundherum einstechen. In einem Topf mit kochendem Salzwasser 10 Min. garen. Die Aubergine dabei immer wieder unter Wasser tauchen oder mit einem Teller beschweren.
  • Aubergine aus dem Wasser nehmen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Trocken tupfen und stramm in Klarsichtfolie einwickeln. 15 Min. im Gefrierfach kühlen.
  • Inzwischen die Rauke verlesen, waschen und trocken schleudern. Käse mit einem Sparschäler in dünne Späne schneiden.
  • Aubergine auspacken und in dünne Scheiben schneiden. Auf 2 Tellern verteilen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Rauke und Käse über den Auberginenscheiben verteilen, mit Olivenöl beträufelt servieren.

Schritt für Schritt: Auberginen-Carpaccio

Auberginen-Carpaccio
1. Die Auberginen einstechen, das lässt sie schneller garen. Für dieses Rezept sollten es die Graffiti-Früchte sein, die gibt es z.B. auf dem Wochenmarkt.
Auberginen-Carpaccio
2. Die Auberginen fest in Klarsichtfolie wickeln und kurz einfrieren. Sobleiben sie gut in Form und lassen sich ganz einfach dünn aufschneiden.
Auberginen-Carpaccio
3. Auberginenscheiben würzen und servieren.