VG-Wort Pixel

Blitztomatensauce

Für jeden Tag 11/2013
Blitztomatensauce
Foto: Matthias Haupt
Mit Kräutern, Pfefferschote, Zwiebel und Knoblauch aus dem Blitzhacker die schnellste Tomatensauce der Welt.
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 582 kcal, Kohlenhydrate: 77 g, Eiweiß: 18 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
2
Portionen
200

g g Spaghetti

1

Zwiebel

1

Knoblauchzehe

0.5

rote Pfefferschote

4

Stiel Stiele Petersilie

1

Tl Tl italienische Kräuter (getrocknet)

3

El El Olivenöl

1

Dose Dosen Tomaten (stückig, (400 g))

Salz

1

Prise Prisen Zucker

5

El El italienischer Hartkäse (gerieben, (z. B. Parmigiano reggiano))

Zubereitung

  1. 200 g Spaghetti nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser garen.
  2. Inzwischen 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1⁄2 rote Pfefferschote, die Blätter von 4 Stielen Petersilie und 1 Tl getrocknete italienische Kräuter im Blitzhacker zerkleinern. In einer großen Pfanne mit 3 El Olivenöl andünsten. 1 Dose stückige Tomaten (400 g) und 100 ml vom Nudelwasser zugeben und 1-2 Min. einkochen lassen. Mit Salz und 1 Prise Zucker würzen.
  3. Nudeln abgießen und tropfnass unter die Sauce mischen. Mit 4-5 El geriebenem ital. Hartkäse (z. B. Parmigiano reggiano) bestreut servieren.
Tipp Machen Sie gleich die doppelte Menge und verwenden Sie die andere Hälfte als Pizza-Belag oder für einen Auflauf. Abgedeckt hält sich die Sauce 2-3 Tage im Kühlschrank.

Schritt für Schritt: Blitztomatensauce

Blitztomatensauce
© Matthias Haupt

1. Würzzutaten, wie Zwiebel, Knoblauch, Pfefferschote und Kräuter, einfach in den Blitzhacker geben und zerkleinern.

Blitztomatensauce
© Matthias Haupt

2. Den Blitzhacker so lange laufen lassen, bis alle Zutaten wirklich richtig klein gehackt sind.

Blitztomatensauce
© Matthias Haupt

3. Tomaten aus der Dose direkt zu den Würzzutaten geben, einkochen, abschmecken, fertig!