Blitztomatensauce

Mit Kräutern, Pfefferschote, Zwiebel und Knoblauch aus dem Blitzhacker die schnellste Tomatensauce der Welt.
9
Aus Für jeden Tag 11/2013
Kommentieren:
Blitztomatensauce
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 200 g Spaghetti
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 0.5 rote Pfefferschote
  • 4 Stiele Petersilie
  • 1 Tl getrocknete italienische Kräuter
  • 3 El Olivenöl
  • 1 Dose stückige Tomaten, (400 g)
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 5 El geriebener ital. Hartkäse, (z. B. Parmigiano reggiano)

Zeit

Arbeitszeit: 20 Min.

Nährwert

Pro Portion 582 kcal
Kohlenhydrate: 77 g
Eiweiß: 18 g
Fett: 21 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 200 g Spaghetti nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser garen.
  • Inzwischen 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1⁄2 rote Pfefferschote, die Blätter von 4 Stielen Petersilie und 1 Tl getrocknete italienische Kräuter im Blitzhacker zerkleinern. In einer großen Pfanne mit 3 El Olivenöl andünsten. 1 Dose stückige Tomaten (400 g) und 100 ml vom Nudelwasser zugeben und 1-2 Min. einkochen lassen. Mit Salz und 1 Prise Zucker würzen.
  • Nudeln abgießen und tropfnass unter die Sauce mischen. Mit 4-5 El geriebenem ital. Hartkäse (z. B. Parmigiano reggiano) bestreut servieren.
  • Machen Sie gleich die doppelte Menge und verwenden Sie die andere Hälfte als Pizza-Belag oder für einen Auflauf. Abgedeckt hält sich die Sauce 2-3 Tage im Kühlschrank.

Schritt für Schritt: Blitztomatensauce

Blitztomatensauce
1. Würzzutaten, wie Zwiebel, Knoblauch, Pfefferschote und Kräuter, einfach in den Blitzhacker geben und zerkleinern.
Blitztomatensauce
2. Den Blitzhacker so lange laufen lassen, bis alle Zutaten wirklich richtig klein gehackt sind.
Blitztomatensauce
3. Tomaten aus der Dose direkt zu den Würzzutaten geben, einkochen, abschmecken, fertig!
nach oben