VG-Wort Pixel

Aprikosenkuchen vom Blech

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 30 Minuten 1 Stunde Backzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
16
Stücke
4

Eier

250

g g Butter (weich)

200

g g Zucker

1

Vanillezucker

1

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

1

Prise Prisen Salz

150

g g Marzipan

4

El El Rum

250

g g Mehl

1

Tl Tl Backpulver

50

g g Speisestärke

1.5

kg kg frische Aprikosen

80

g g Mandelkerne (in Blättchen)

4

El El Aprikosenkonfitüre

2

El El Cointreau (Orangenlikör)


Zubereitung

  1. Butter, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Salz in einer Küchenmaschine oder mit den Quirlen eines Handrührers 8 Minuten sehr schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Dann das Marzipan zerkleinern und abwechselnd mit dem Rum zugeben und weiterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen. Mehlmischung nach und nach unterrühren, dabei aber nicht zu lange rühren.
  2. Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. Den Rührteig auf ein mit Backpapier versehenes Backblech geben und glatt streichen. Dann die Aprikosenhälften mit der Schnittseite nach unten auf dem Teig verteilen und mit Mandelblättchen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen 1 Stunde bei 175 Grad (Ober-/Unterhitze) auf der mittleren Schiene backen.
  3. Aprikosenkonfitüre und Cointreau in einem kleinen Topf auf leicht erwärmter Herdplatte verrühren und auf den noch warmen Kuchen verteilen. Nach Erkalten mit Schlagsahne servieren.
Tipp Kann man gut einfrieren.