Schupfnudelpfanne

Schupfnudelpfanne
Foto: Maryam Schindler
Schinken und Sauerkraut braten mit Schupfnudeln um die Wette. Dazu gibt’s Paprika-Schmand.
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 792 kcal, Kohlenhydrate: 99 g, Eiweiß: 22 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Dose Dosen Sauerkraut (300 g Füll­menge)

Zwiebel

g g Schinken (in Würfeln)

El El Öl

g g Schupfnudeln

Tl Tl Zucker

g g Schmand

Salz

Pfeffer

Tl Tl edelsüßes Paprikapulver

El El Petersilie (gehackt)

Muskat

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 1 Dose Sauerkraut (300 g Füllmenge) abgießen, kalt abspülen und gut ausdrücken. 1 Zwiebel fein würfeln. 50 g Schinkenwürfel in einer Pfanne mit 2 El Öl kross ausbraten, herausnehmen. 500 g Schupfnudeln (Kühlregal) und Zwiebeln in der Pfanne ca. 5 Min. anbraten.
  2. Sauerkraut und 1⁄2 Tl Zucker zugeben, 4-5 Min. weiterbraten. 100 g Schmand, etwas Salz, Pfeffer und 1⁄2 Tl edelsüßes Paprikapulver verrühren. Schinken und 3-4 El gehackte Petersilie in die Pfanne geben, erhitzen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mit Schmand servieren.