VG-Wort Pixel

Lauwarmer Rote-Bete-Salat

Für jeden Tag 11/2013
Lauwarmer Rote-Bete-Salat
Foto: Matthias Haupt
Rote Bete in Senf-Estragon-Vinaigrette zu frischem Butterbrot. Unwahrscheinlich lecker!
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 553 kcal, Kohlenhydrate: 60 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
2
Portionen
450

g g Rote Bete

2

Schalotten

4

El El Rapskernöl

3

El El Rotweinessig

1

Tl Tl grober Senf

1

Tl Tl Estragon (getrocknet)

Salz

Pfeffer

1

Tl Tl Zucker

0.5

Bund Bund Schnittlauch

4

Scheibe Scheiben Bauernbrot

Butter

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 450 g Rote Bete waschen, putzen, mit Salzwasser bedeckt aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 45 Min. leicht bissfest garen.
  2. Inzwischen 2 Schalotten fein würfeln. 1 El Rapskernöl in einem Topf erhitzen. Schalotten darin glasig dünsten. Mit 2-3 El Rotweinessig und 100 ml Wasser ablöschen. 1 Tl groben Senf, 1 Tl getrockneten Estragon, Salz, Pfeffer und 1 Tl Zucker unterrühren. 3 El Rapskernöl unterrühren.
  3. Rote Bete abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen und schälen. Rote Bete in grobe Stücke schneiden und in einer Schüssel mit der Vinaigrette mischen. Evtl. mit Salz, Pfeffer und Zucker nachwürzen.
  4. 1⁄2 Bund Schnittlauch in Röllchen schneiden. 4 Scheiben Bauernbrot mit Butter bestreichen, leicht salzen und mit Schnittlauch bestreuen. Mit Rote-Bete-Salat servieren.
Tipp Richtige Rote-Bete-Fans machen gleich die doppelte Menge. Der Salat schmeckt nämlich gut durchgezogen und kalt auch am nächsten Tag supergut, z. B. zu gebratenem Lachs.

Schritt für Schritt: Lauwarmer Rote-Bete-Salat

Lauwarmer Rote-Bete-Salat
© Matthias Haupt

1. Falls Grün vorhanden ist, so abschneiden, dass ca. 1 cm stehen bleibt, das schützt die Knollen beim Kochen vor dem "Ausbluten".

Lauwarmer Rote-Bete-Salat
© Matthias Haupt

2. Die fertig gekochten Rote-Bete-Knollen über einem Durchschlag abgießen und gründlich mit kaltem Wasser abschrecken.

Lauwarmer Rote-Bete-Salat
© Matthias Haupt

3. Blattansatz und Wurzeln mit einem Messer abschneiden. Am besten mit Einweghandschuhen, so bleiben die Hände sauber.

Lauwarmer Rote-Bete-Salat
© Matthias Haupt

4. Wenn die Knollen gut abgeschreckt wurden, lässt sich die Haut rundherum ganz leicht mit den Händen abziehen.