Zwiebelpfannkuchen

Zwiebelpfannkuchen
Foto: Matthias Haupt
Hauchdünner Rauchschinken toppt herzhafte Pfannkuchen mit leicht süßlichen Zwiebeln. Grandios! Dazu passt Radicchio-Apfel-Salat.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 637 kcal, Kohlenhydrate: 48 g, Eiweiß: 25 g, Fett: 37 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Milch

Eier (Kl. M)

g g Mehl

Salz

Pfeffer

Gemüsezwiebel (ca. 300 g)

El El Butter (zerlassener)

Tl Tl Kümmelsaat

Salz (grob)

Muskat

Scheibe Scheiben Schinken (geräucherter)

El El Schnittlauch (in Röllchen)

g g Schmand

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 150 ml Milch, 2 Eier (Kl. M), 100 g Mehl, etwas Salz und Pfeffer verrühren. 20 Min. quellen lassen.
  2. 1 Gemüsezwiebel (ca. 300 g) vierteln und in dünne Streifen schneiden. In 2 El zerlassener Butter mit 1⁄2 Tl Kümmelsaat bei mittlerer Hitze 12-15 Min. goldbraun braten. Mit grobem Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Ofen auf 100 Grad (Umluft 80 Grad) vorheizen.
  3. Die Hälfte der Zwiebelmischung aus der Pfanne nehmen. Die Hälfte des Pfannkuchenteigs in die Pfanne geben, bei mittlerer Hitze 3-4 Min. braten, dann wenden, weitere 4 Min. braten. Im heißen Ofen mit einem Teller abgedeckt warm halten. Aus restlichen Zwiebeln und Pfannkuchenteig einen zweiten Pfannkuchen braten. Pfannkuchen mit je 3 dünnen Scheiben geräuchertem Schinken belegen, mit je 1 El Schnittlauchröllchen bestreuen. Mit 80 g Schmand servieren.