Birnenteilchen

Quark-­Öl­-Teig, Birnen und Mandelstifte – eine Wucht aus dem Ofen!
2
Aus Für jeden Tag 11/2013
Kommentieren:
Birnenteilchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Einheiten
  • 4 Birnen
  • 3 El Zitronensaft
  • 150 g Magerquark
  • 1 Ei, (Kl. M)
  • 6 El Öl
  • 75 g Zucker
  • Salz
  • 300 g Mehl
  • 1 Pk. Backpulver
  • 5 El Quittengelee
  • 80 g Mandelstifte

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Back- und Kühlzeit

Nährwert

Pro Einheit 264 kcal
Kohlenhydrate: 38 g
Eiweiß: 6 g
Fett: 9 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Birnen schälen, vierteln, entkernen und in 1 cm dicke Spalten schneiden. Mit dem Zitronensaft mischen.
  • Quark, Ei und Öl verrühren. Zucker, 1 Prise Salz, Mehl und Backpulver mischen, zur Quarkmischung geben. Alles erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in 12 Portionen teilen und zu Kugeln formen. Auf 2 mit Backpapier belegte Backbleche setzen.
  • Teigkugeln mit den Birnenspalten belegen, diese dabei kräftig in den Teig drücken. Gelee in einem Topf erhitzen, Birnenteilchen damit bestreichen. Mit den Mandelstiften bestreuen.
  • Nacheinander im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) im unteren Ofendrittel 20 Min. hellbraun backen.
  • Die heißen Birnenteilchen erneut mit Quittengelee bestreichen und auf den Backblechen lauwarm abkühlen lassen.
  • Das Quittengelee süßt die Küchlein und gibt einen schönen Glanz. Sie können alternativ aber auch Apfelgelee verwenden.