Apfel-Fleckerl-Tarte

Wie praktisch: Boden und Fleckerl sind aus schnell geknetetem Mürbeteig.
10
Aus Für jeden Tag 11/2013
Kommentieren:
Apfel-Fleckerl-Tarte
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 14 Stücke
  • 200 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • Salz
  • 1 Ei, (Kl. M)
  • 375 g Mehl
  • 700 g Äpfel , (z. B. Elstar)
  • 2 El Zitronensaft
  • 80 g Quittengelee
  • 120 g Cranberrys, (frisch oder TK)

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Backzeit

Nährwert

Pro Stück 295 kcal
Kohlenhydrate: 41 g
Eiweiß: 3 g
Fett: 12 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Knethaken des Handrührers kurz vermischen. Ei kurz unterarbeiten. Mehl zugeben und kurz unterkneten. 2/3 des Teigs in eine gefettete Tarte­-Form (mit herauslösbarem Boden, 26 cm Ø) drücken. Restlichen Teig in Folie gewickelt kalt stellen.
  • Äpfel schälen, halbieren und das Kerngehäuse herausschneiden. Äpfel in dünne halbe Ringe schneiden, sofort mit dem Zitronensaft beträufeln und dicht an dicht kreisförmig in die Form legen. Quittengelee aufkochen, Cranberrys zugeben, kurz aufkochen und auf den Äpfeln verteilen. Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.
  • Restlichen Teig auf einer bemehlten Fläche mit bemehlten Händen flach drücken, in Stücke zerzupfen, auf das Obst legen. Im heißen Ofen auf der untersten Schiene 30-35 Min. backen. Dann auf einem Gitter abkühlen lassen. Vorsichtig aus der Form lösen. Dazu passt Schlagsahne.