Kokos-Kardamom-Lebkuchen

Aus reichlich Marzipan, Mandeln und Kokos mit angenehm säuerlichem Limettenguss – so haben Sie Lebkuchen noch nie gegessen!
16
Aus essen & trinken 11/2013
Kommentieren:
Kokos-Kardamom-Lebkuchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 35 Einheiten
  • Lebkuchen
  • 3 Kapseln Kardamomsaat
  • 400 g Marzipanrohmasse
  • 100 g Kokosraspel
  • 0.25 Tl Hirschhornsalz
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 4 Eiweiß, (Kl. M)
  • 200 g Zucker
  • Salz
  • 35 Oblaten, (5 cm Ø)
  • Verzierung
  • 250 g Puderzucker
  • 6 El Limettensaft
  • 2 Tropfen rote Lebensmittelfarbe

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Backzeit 30 Minuten plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Einheit 122 kcal
Kohlenhydrate: 11 g
Eiweiß: 3 g
Fett: 7 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kardamomsaat aus den Kapseln lösen und im Mörser fein zerstoßen. Marzipan grob raspeln. Kokosraspel im Blitzhacker kurz mahlen. Hirschhornsalz in 1 Tl lauwarmem Wasser auflösen. Alles mit Mandeln, Eiweiß, Zucker und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben und mit den Quirlen des Handrührers zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten.
  • Oblaten auf 2 mit Backpapier belegten Backblechen verteilen. Kokosmasse in einen Einwegspritzbeutel füllen, Spitze 1,5 cm breit abschneiden und die Masse auf die Oblaten spritzen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad) auf der 2. Schiene von unten 13-15 Minuten backen. Auf den Blechen vollständig abkühlen lassen.
  • Puderzucker mit Limettensaft glattrühren. 3 El von der Glasur abnehmen, mit Lebensmittelfarbe färben. In einen Einwegspritzbeutel füllen, Spitze ca. 3 mm breit abschneiden. Lebkuchen nacheinander kopfüber in die weiße Glasur tauchen, überschüssige Glasur mit einem Backpinsel abstreichen. Farbige Glasur spiralförmig auf die noch feuchten Lebkuchen spritzen. Lebkuchen auf Backpapier trocknen lassen. Haltbarkeit: 3-4 Wochen.
nach oben