VG-Wort Pixel

Roti de porc aux poireaux

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
(Schweineschulter auf Porree)
Fertig in 25 Minuten Garzeit: 80-90 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 951 kcal, Kohlenhydrate: 14 g, Eiweiß: 47 g, Fett: 72 g

Zutaten

Für
4
Portionen

kg kg Schweinerollbraten (aus der Schulter, ohne Knochen, Knorpel und Schwarte)

Knoblauchzehen

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

g g Butter

mitteldicke Porreestangen


Zubereitung

  1. Die Knoblauchzehen pellen und in feine Stifte schneiden und den Braten damit spicken. Das Fleisch mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer einreiben. In einem gutschließenden Topf die Butter bräunen und das Fleisch darin anbraten.
  2. Inzwischen die Porreestangen putzen, das dunkle Grün abnehmen und die verbleibenden Stangen gründlich waschen. Mit Küchenpapier trockentupfen.
  3. Den Braten aus dem Topf nehmen und die Porreestangen nacheinander in der Butter bräunen, immer nur so viel, daß die Stangen nebeneinander Platz haben. Dann alle angebräunten Porreestangen in den Topf legen (die Hitzezufuhr sollte jetzt schon reduziert sein) und das Fleisch daraufgeben. Den Deckel auflegen und den Braten mit dem Porree ca. 80-90 Minuten bei milder Hitze (Stufe 4-5) langsam garen. Dabei zieht der Bratenfond in den Porree ein und gibt ihm ein besonderes Aroma.
  4. Dann das Fleisch in Scheiben schneiden und den Porree danebenlegen. Den konzentrierten Fond abschmecken und als Sauce dazureichen.
Tipp Als Beilage gibt es in Frankreich natürlich Baguette, aber bei uns immer Kartoffelbrei.