Pistazien-Marzipan-Ecken

Pistazien-Marzipan-Ecken
Foto: Thorsten Suedfels
Trotz Puderzucker sind die Ecken mit dem schönen Mandelaroma weniger süß als man denkt. Dafür und fürs mürbe sorgt Quark.
Fertig in 50 Minuten plus Backzeit 45 minuten plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 69 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
100
Einheiten

Füllung

g g Pistazienkerne

g g Marzipanrohmasse

Eiweiß (Kl. M)

El El Zitronensaft

Tropfen Tropfen Bittermandelöl

Teig

g g Mehl

Pk. Pk. Weinsteinbackpulver

g g Butter (weich)

g g Puderzucker

Salz

Eigelb (Kl. M)

g g Magerquark

Verzierung

g g Butter (flüssig)

g g Puderzucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Füllung Pistazienkerne im Mixer sehr fein mahlen. Marzipan grob raspeln und mit Eiweiß, Zitronensaft und Bittermandelöl in eine Schüssel geben. Mit den Quirlen des Handrührers ca. 5 Minuten sehr cremig schlagen. Pistazien unterrühren.
  2. Für den Teig Mehl und Backpulver mischen. Butter, Puderzucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers 5 Minuten schaumig schlagen. Eigelbe zugeben und 30 Sekunden unterrühren. Quark unterrühren. Mehlmischung zugeben und mit den Knethaken unterarbeiten, bis ein glatter Teig entstanden ist.
  3. Teig in 4 Portionen teilen und zu 40 cm langen Strängen formen. Jeden Strang auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit dem Rollholz zu einem Rechteck (60 x 10 cm) ausrollen. 1⁄4 der Marzipanmasse am besten mit einem Löffelrücken gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Den Teig längs eng aufrollen und schräg im zickzack zu Dreiecken schneiden.
  4. Dreiecke auf mit Backpapier belegte Backbleche setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 15 Minuten backen.
  5. Die noch heißen Ecken sofort mit der flüssigen Butter bepinseln und mit 50 g Puderzucker bestäuben. Vollständig abkühlen lassen und erneut mit dem restlichen Puderzucker bestäuben. Haltbarkeit: ca. 1 Woche.