Gefüllte Mohnkugeln

Echtes Handwerk: Jedes orangensaftgetränkte Aprikosenstück wird in Marzipan-Mohn-Teig gehüllt – Kugel für Kugel ein Genuss!
9
Aus essen & trinken 11/2013
Kommentieren:
Gefüllte Mohnkugeln
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 50 Einheiten
  • Teig
  • 250 g Marzipanrohmasse
  • 1 Eiweiß, (Kl. M)
  • 80 g Puderzucker, (gesiebt)
  • 50 g gemahlene Mohnsaat
  • 50 g Mehl
  • Füllung
  • 120 g getrocknete Soft-Aprikosen
  • 100 ml Orangensaft
  • 2 El Zitronensaft
  • 0.25 Tl Zimtpulver
  • Verzierung
  • 1 Eigelb, (Kl. M)
  • 50 g geschälte Mandeln

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
plus Backzeit 50 Minuten plus Kühlzeiten mindestens 2 Stunden

Nährwert

Pro Einheit 55 kcal
Kohlenhydrate: 5 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 3 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Marzipan grob raspeln und mit Eiweiß, Puderzucker, Mohn und Mehl in eine Schüssel geben. Mit den Knethaken des Handrührers zu einer glatten Masse verarbeiten. Mit den Händen zu einer 30 cm langen Rolle formen und in Klarsichtfolie wickeln. Mindestens 1 Stunde kalt stellen.
  • Aprikosen in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden. Mit Orangen- und Zitronensaft und Zimt in einem kleinen Topf aufkochen. Bei mittlerer Hitze so lange kochen, bis die Flüssigkeit fast vollständig eingekocht ist. Vollständig abkühlen lassen.
  • Mohnrolle in 5 mm dicke Scheiben schneiden (das Messer dabei ab und zu abwischen). Scheiben mittig mit je 1-2 Aprikosenstücken belegen und um die Aprikosen herum verschließen. Teig zu Kugeln formen, auf 2 mit Backpapier belegte Bleche setzen.
  • Eigelb mit 1 Tl Wasser verquirlen. Je 1 geschälte Mandel auf die Mohnkugeln drücken und diese mit dem Eigelb dünn bepinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad (Gas 1, Umluft 130 Grad) auf der 2. Schiene von unten 20-25 Minuten hellbraun backen. Auf den Blechen abkühlen lassen. Haltbarkeit: ca. 3 Wochen.
nach oben