Schoko-Creme mit Rotwein-Sabayon

Schoko-Creme mit Rotwein-Sabayon
Foto: Ulrike Holsten
Noch besser als der Klassiker – Welfenspeise in dunkel: unten eine herbe Zartbittercreme, darüber Rotwein- Himbeer-Sabayon.
Fertig in 45 Minuten plus Kühlzeit mindestens 3 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 382 kcal, Kohlenhydrate: 33 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Schokoladencreme:

Blatt Blätter weiße Gelatine

g g Zartbitterschokolade (ca. 70 % Kakao)

ml ml Milch

Tl Tl Zimt (gemahlen)

g g Speisestärke

Eiweiß (Kl. M)

Salz

g g Zucker

ml ml Schlagsahne

Rotwein-Sabayon

g g Himbeeren (tiefgekühlt)

Eigelb (Kl. M)

ml ml Rotwein

g g Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Schokoladencreme Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Schokolade fein hacken. 200 ml Milch und Zimt aufkochen. Restliche Milch mit der Stärke glattrühren, in die kochende Milch rühren und erneut gut aufkochen. Topf vom Herd nehmen. Schokolade zugeben und unter rühren darin auflösen. Dann die gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Masse in eine Schüssel füllen und etwas abkühlen lassen.
  2. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, Zucker einrieseln lassen und 2 Minuten weiterschlagen, bis ein fester Eischnee entsteht. Sahne steif schlagen. 1/3 der Sahne unter die lauwarme Schokocreme rühren. Restliche Sahne und Eischnee vorsichtig unterheben. Creme in 6 Gläser (à ca. 200 ml Inhalt) füllen und mindestens 3 Stunden kalt stellen.
  3. Für das Sabayon Himbeeren auftauen lassen und durch ein Sieb streichen. 40 g Püree abwiegen. 1 Stunde vor dem Servieren der Schokoladencreme Eigelbe, Rotwein, Himbeerpüree und Zucker in einem Schlagkessel verrühren. Über dem heißen Wasserbad warm und dick-cremig bis kurz vor dem Kochpunkt aufschlagen. Schüssel in Eiswasser stellen und das Sabayon kalt rühren. Sabayon auf der Creme verteilen und servieren.

Mehr Rezepte