VG-Wort Pixel

Tafelspitz mit Meerrettichsauce und Gemüse

essen & trinken 11/2013
Tafelspitz mit Meerrettichsauce und Gemüse
Foto: Thorsten Suedfels
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 676 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 64 g, Fett: 40 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

Schalotte

40

g g Butter

1

Lorbeerblatt

20

g g Mehl

800

ml ml Tafelspitzfond (siehe Rezept: Tafelspitz (Grundrezept))

250

ml ml Schlagsahne

120

g g Knollensellerie

120

g g Möhren

100

g g Lauch

Salz

Pfeffer

Muskat

Zucker

1

El El Zitronensaft

5

El El Meerrettich (Glas)

0.5

Bund Bund Schnittlauch

1.2

kg kg gegarter Tafelspitz (siehe Rezept: Tafelspitz (Grundrezept))

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Schalotte fein würfeln. 30 g Butter in einem Topf erhitzen. Schalotte und Lorbeer darin ohne Farbe andünsten. Mehl einrühren und bei milder Hitze 5-6 Minuten anschwitzen, ohne dass sich Röststoffe bilden. 600 ml Tafelspitzfond zugeben und aufkochen. Sahne dazugießen und bei milder Hitze 20 Minuten kochen lassen.
  2. Inzwischen Sellerie und Möhren schälen und in 5 mm große Würfel schneiden. Lauch putzen, längs halbieren, waschen und das Weiße und hellgrüne in 5 mm große Stücke schneiden. Alles in der restlichen Butter andünsten (das Gemüse soll keine Farbe annehmen). Restlichen Fond zugießen und offen 6-8 Minuten bei milder Hitze bissfest garen. Wer es etwas weniger bissfest mag, verlängert die Garzeit um 2-3 Minuten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  3. Sauce mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und Zitronensaft abschmecken und durch ein feines Sieb gießen. Dadurch kann man sicher sein, dass die Sauce schön glatt und samtig ist – und garantiert klümpchenfrei. Meerrettich erst kurz vor dem Servieren unterrühren.
  4. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Den heißen Tafelspitz in dünne Scheiben scheiden und mit der Meerrettichsauce und dem Gemüse anrichten. Mit den Schnittlauchröllchen bestreut servieren. Dazu passen Salzkartoffeln. Für dieses Rezept benötigen sie gegarten Tafelspitz sowie Tafelspitzfond. Bereiten sie beides zu, wie im Rezept Tafelspitz (Grundrezept) beschrieben und erwärmen sie gegebenenfalls Fleisch und Fond, bevor Sie sie weiterverarbeiten.

Tafelspitz zubereiten: das Grundrezept