Orangen-Spritzgebäck

Frucht im Teig, Nuss-Nougat-Creme als Füllung. Wie gut, dass es zwei Hälften gibt!
54
Aus Für jeden Tag 12/2013
Kommentieren:
Orangen-Spritzgebäck
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 35 Einheiten
  • 125 g Butter, zimmerwarm
  • 125 g Puderzucker
  • 3 Tl Bio-Orangenschale, fein abgerieben
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier, 

    (Kl. M)

  • 200 g Mehl
  • 60 g geschälte fein gemahlene Mandeln
  • 150 g Nuss-Nougat-Creme
  • 2 Tl Kakaopulver

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Einheit 98 kcal
Kohlenhydrate: 10 g
Eiweiß: 2 g
Fett: 5 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 125 g zimmerwarme Butter, 125 g Puderzucker, 3 Tl fein abgeriebene Bio­-Orangenschale und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers
 5 Min. schaumig rühren. 2 Eier (Kl. M) nacheinander zugeben und jeweils 
1⁄2 Min. unterrühren. 200 g Mehl und 60 g geschälte fein gemahlene Mandeln mischen, zugeben und kurz unterrühren. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.

  • Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (1 cm Ø) füllen. Für jedes Plätzchen jeweils 2 Teigtupfen nebeneinander auf mit Backpapier belegte Bleche spritzen. Dabei jeweils 3 cm Abstand zwischen den Plätzchen lassen.

  • Im heißen Ofen im unteren Ofendrittel ca. 12 Min. backen. Auf dem Blech abkühlen lassen.

  • 150 g Nuss-­Nougat-­Creme in einen Einwegspritzbeutel füllen. Beutelspitze aufschneiden. Die Hälfte der Plätzchen umdrehen, die Nuss-Nougat-Creme daraufspritzen. Restliche Plätzchen daraufsetzen und leicht mit 1-2 Tl Kakaopulver bestäuben.