Weihnachtsgrütze mit Spekulatiussauce

Weihnachtsgrütze mit Spekulatiussauce
Foto: Matthias Haupt
Wer gern gut vorbereitet ist, macht die Beerengrütze samt Sauce schon am Vortag.
Fertig in 35 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 242 kcal, Kohlenhydrate: 49 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Zucker

ml ml roter Traubensaft

g g Beeren (tiefgekühlt, gemischt)

Pk. Pk. Vanillepuddingpulver (für 1⁄2 l Milch, 37 g)

El El roter Traubensaft

ml ml Milch

El El Zucker

Tl Tl Spekulatiusgewürz

El El Milch (kalt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 50 g Zucker und 200 ml roten Traubensaft aufkochen. 300 g TKBeerenmischung gefroren zugeben und zugedeckt bei milder Hitze 5 Min. auftauen lassen. Aus 1 Pk. Vanillepuddingpulver (für 1⁄2 l Milch, 37 g) 25 g Puddingpulver entnehmen und mit 5 El rotem Traubensaft glatt rühren. Beerenmischung aufkochen, das angerührte Puddingpulver unter Rühren zugeben und einmal aufkochen lassen. Grütze in 4 Schälchen (à 180 ml) füllen, abkühlen lassen und kalt stellen.
  2. 200 ml Milch und 2 El Zucker aufkochen. Restliches Puddingpulver (12 g) mit 1⁄2 Tl Spekulatiusgewürz mischen. 5 El kalte Milch zugeben und glatt rühren. Mit einem Schneebesen in die kochende Milch rühren, einmal aufkochen, abkühlen lassen und kalt stellen. Grütze mit Spekulatiussauce anrichten.

Mehr Rezepte