VG-Wort Pixel

Weihnachtsgrütze mit Spekulatiussauce

Für jeden Tag 12/2013
Weihnachtsgrütze mit Spekulatiussauce
Foto: Matthias Haupt
Wer gern gut vorbereitet ist, macht die Beerengrütze samt Sauce schon am Vortag.
Fertig in 35 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 242 kcal, Kohlenhydrate: 49 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
4
Portionen
50

g g Zucker

200

ml ml roter Traubensaft

300

g g Beeren (tiefgekühlt, gemischt)

1

Pk. Pk. Vanillepuddingpulver (für 1⁄2 l Milch, 37 g)

5

El El roter Traubensaft

200

ml ml Milch

2

El El Zucker

0.5

Tl Tl Spekulatiusgewürz

5

El El Milch (kalt)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 50 g Zucker und 200 ml roten Traubensaft aufkochen. 300 g TKBeerenmischung gefroren zugeben und zugedeckt bei milder Hitze 5 Min. auftauen lassen. Aus 1 Pk. Vanillepuddingpulver (für 1⁄2 l Milch, 37 g) 25 g Puddingpulver entnehmen und mit 5 El rotem Traubensaft glatt rühren. Beerenmischung aufkochen, das angerührte Puddingpulver unter Rühren zugeben und einmal aufkochen lassen. Grütze in 4 Schälchen (à 180 ml) füllen, abkühlen lassen und kalt stellen.
  2. 200 ml Milch und 2 El Zucker aufkochen. Restliches Puddingpulver (12 g) mit 1⁄2 Tl Spekulatiusgewürz mischen. 5 El kalte Milch zugeben und glatt rühren. Mit einem Schneebesen in die kochende Milch rühren, einmal aufkochen, abkühlen lassen und kalt stellen. Grütze mit Spekulatiussauce anrichten.