Rotweingulasch

Saftiges Fleisch, geniale Sauce! Und alles lässt sich entspannt am Vortag schmoren. Dazu passt Orangen-Petersilien-Polenta oder Pastinaken-Möhren-Gemüse.
26
Aus Für jeden Tag 12/2013
Kommentieren:
Rotweingulasch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 250 g Zwiebeln
  • 4 El Öl
  • 1 kg Rindergulasch aus der Schulter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1.5 El Tomatenmark
  • 0.5 Tl Zucker
  • 300 ml trockener Rotwein
  • 4 Lorbeerblätter
  • dunkler Saucenbinder

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.
plus Schmorzeit

Nährwert

Pro Portion 542 kcal
Kohlenhydrate: 9 g
Eiweiß: 49 g
Fett: 31 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 250 g Zwiebeln würfeln. 3 El Öl in einem Bräter erhitzen.
1 kg Rindergulasch aus der Schulter in 2 Portionen nacheinander rundherum je 6-8 Min. stark anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen.
  • 1 El Öl im Bräter erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten. 1 1⁄2 El Tomatenmark und 1⁄2 Tl Zucker kurz mitdünsten. Mit 300 ml trockenem Rotwein ablöschen und fast vollständig einkochen lassen.
  • 800 ml Wasser zugießen. Fleisch und 4 Lorbeerblätter zugeben. Mit salz und Pfeffer würzen, aufkochen und zugedeckt bei milder Hitze 2 Std. schmoren.
  • Gulasch kurz vor dem Servieren abschmecken und mit etwas dunklem Saucenbinder binden.
  • Unser Tipp: Machen Sie die doppelte Menge Gulasch und kochen Sie eine Hälfte ein. Welch ein Schatz!

Schritt für Schritt: Rotweingulasch

Rotweingulasch
1. Das Gulasch am besten mithilfe eines Einfülltrichters bis oben hin in vorbereitete saubere Twist-off-Gläser füllen.
Rotweingulasch
2. Die Gläser mit den passenden Deckeln fest verschließen.
Rotweingulasch
3. Einen Topf mit kaltem Wasser füllen, sodass die Gläser bis zur Hälfte darin stehen, mit Deckel aufkochen und 50-60 Min. bei mittlerer Hitze kochen lassen. Haltbar ist das eingekochte Gulasch 4-6 Monate. Lagern Sie es kühl und dunkel!
nach oben