Gänsekeulen mit Rotkohl

Gänsekeulen mit Rotkohl
Foto: Matthias Haupt
Gans grandios! Kaum etwas im Einkaufskorb, dafür richtig was auf dem Teller.
Fertig in 2 Stunden 15 Minuten plus Wartezeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 1154 kcal, Kohlenhydrate: 40 g, Eiweiß: 63 g, Fett: 79 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gänsekeulen (à 425 g)

Salz

Pfeffer

g g Rotkohl

Zwiebeln

g g Preiselbeerkompott

El El Rotweinessig

Pk. Pk. Mini­-Kartoffelknödel (400 g)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 4 Gänsekeulen (à 425 g) 1 Std. vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank holen und nebeneinanderliegend Zimmertemperatur annehmen lassen.
  2. Keulen rundum kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Auf einem Rost mit der Fettpfanne darunter im heißen Ofen bei 180 Grad in der Ofenmitte 30 Min. braten (Umluft nicht empfehlenswert).
  3. Inzwischen 900 g Rotkohl putzen, vierteln und ohne Strunk quer in feine Streifen schneiden oder hobeln. 2 Zwiebeln der Länge nach halbieren und quer in ebenso feine Halbringe schneiden oder hobeln. Ausgetretenes Gänsefett bis auf ca. 8 El aus der Fettpfanne entfernen. Rotkohl, Zwiebeln und Salz in der Fettpfanne mischen. Unter den Gänsekeulen 30 Min. garen.
  4. 100 g Preiselbeerkompott, 3 El Rotweinessig und 300 ml kochend heißes Wasser mischen, sorgfältig unter den Rotkohl mischen. 1 weitere Std. schmoren, dabei zweimal durchrühren.
  5. 1 Pk. Mini-Kartoffelknödel (400 g) nach Packungsanweisung zubereiten, mit Rotkohl und Gänsekeulen anrichten.

Mehr Rezepte