Kürbispüree und Mangoldgemüse

4
Aus essen & trinken 12/2013
Kommentieren:
Kürbispüree und Mangoldgemüse
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • Kürbispüree
  • 800 g Muskatkürbis
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 g mehligkochende Kartoffeln
  • 1 El Weißweinessig
  • 30 g Butter
  • Mangoldgemüse
  • 800 g Mangold
  • 5 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150 ml Mineralwasser
  • 30 g Butter, (kalt)

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Garzeit 1:40 Stunden

Nährwert

Pro Portion 213 kcal
Kohlenhydrate: 10 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 17 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kürbis halbieren, Kerne und weißes inneres mit einem Löffel herausschaben. Kürbis auf ein großes Stück Alufolie legen, mit Salz und Pfeffer würzen und einwickeln. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 180 Grad 1:40 Stunden (Gas 2-3, Umluft 180 Grad 1:30 Stunden) garen.
  • Inzwischen Kartoffeln ungeschält in Salzwasser 18-20 Minuten garen, in ein Sieb gießen, ausdämpfen lassen und noch warm pellen. Warme Kartoffeln durch die Presse in eine Schüssel drücken. Kürbis aus dem Ofen nehmen, aus der Folie nehmen, schälen und klein schneiden. Kürbis fein pürieren, mit Salz, Pfeffer und Essig würzen. Mit Butter und Kartoffeln verrühren.
  • Mangold putzen, weiße Stiele von den Blättern schneiden und beiseitestellen. Blätter längs halbieren, die Mittelrippen entfernen. Blätter waschen, in einem Sieb gut abtropfen lassen. Mangoldstiele waschen und schräg in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, mangoldstiele (evtl. auch die restlichen vom Rinderfilet) darin bei mittlerer bis starker Hitze 2-3 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Blätter und Mineralwasser zugeben und zugedeckt 2-3 Minuten leicht knackig garen. Vor dem Servieren Butter unterrühren. Kürbispüree langsam erwärmen und mit dem Mangoldgemüse zu dem Filet servieren.