Baguette mit Pilz-Pâté

23
Aus essen & trinken 12/2013
Kommentieren:
Baguette mit Pilz-Pâté
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 10 g Steinpilze, getrocknet
  • 150 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 g braune Champignons
  • 1 El Butter
  • 5 El Olivenöl
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 El Cognac
  • 1 El Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cayennepfeffer
  • Muskat
  • 2 El Zitronensaft
  • 2 El Crème fraîche
  • 50 g feine Rauke
  • 4 El Pinienkerne
  • 1 Baguette

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
plus Einweichzeit 10 Minuten

Nährwert

Pro Portion 550 kcal
Kohlenhydrate: 51 g
Eiweiß: 16 g
Fett: 29 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Steinpilze in 100 ml heißem Wasser 10 Minuten einweichen. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Champignons putzen, in dünne Scheiben schneiden. Butter und 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch mit dem Lorbeer glasig dünsten, herausnehmen und beiseitestellen. Steinpilze gut ausdrücken und fein hacken. Einweichwasser durch ein feines Sieb gießen, beiseitestellen.
  • Champignons in derselben Pfanne rundum goldbraun braten. Zwiebelmischung und Steinpilze zugeben, 1-2 Minuten mitbraten. Mit Pilzwasser und Cognac ablöschen und einkochen, bis die Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist. Mit Sojasauce, Salz, Pfeffer, Cayenne, Muskat und Zitronensaft abschmecken. Aus der Pfanne nehmen und lauwarm abkühlen lassen. Lorbeer entfernen.
  • Pilzmasse und Crème fraîche in der Küchenmaschine mittelfein pürieren, mit Salz und Cayenne abschmecken. Rauke putzen, waschen und trocken schleudern. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, abgekühlt grob hacken. Baguette in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden, mit dem restlichen Olivenöl beträufeln, auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) 6-8 Minuten rösten.
  • Brotscheiben mit Pilz-Pâté bestreichen, je ca. 1 El Zwiebelmarmelade (siehe Rezept: Rote Zwiebelmarmelade) darauf verteilen und mit Rauke und Pinienkernen bestreut servieren.