Pasta mit Pistazien-Pesto

Unwiderstehlich ist die Pasta mit Pesto aus gerösteten und gesalzenen Pistazien, Pinienkernen und Basilikum. Obendrauf: knuspriger Bacon!
5
Aus essen & trinken 12/2013
Kommentieren:
Pasta mit Pistazien-Pesto
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 8 Scheiben Bacon
  • 50 g Pistazien, 

    (geröstet und gesalzen, mit Schale)

  • 50 g italienischer Hartkäse, 

    (z. B. Grana Padano oder Parmesan)

  • 6 Tomaten, getrocknet, ohne Öl
  • 360 g Spaghetti
  • Salz
  • Pistazien-Pesto, 

    (siehe Rezept: Pistazien-Pesto)

Zeit

Arbeitszeit: 15 Min.

Nährwert

Pro Portion 1038 kcal
Kohlenhydrate: 73 g
Eiweiß: 25 g
Fett: 69 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Bacon in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Pistazien schälen und grob hacken.

  • Käse fein reiben. Tomaten fein würfeln. Spaghetti nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. 


  • Nudeln abgießen, dabei 200 ml Nudelwasser auffangen. Nudelwasser und Pesto in einer großen Pfanne erhitzen. Getrocknete Tomaten und abgetropfte Nudeln zugeben und mischen. Die Hälfte des Käses untermischen und auf vorgewärmten Tellern verteilen. Mit restlichem Käse, Bacon und den gehackten Pistazien bestreut servieren.

Pesto: Video-Anleitung