Granatapfel-Rotkohl

essen & trinken 12/2013
Granatapfel-Rotkohl
Foto: Jan-Peter Westermann
Fertig in 30 Minuten plus Garzeit 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 282 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
6
Portionen

kleiner Rotkohl (ca. 1 kg)

Salz

El El Zucker

El El Rotweinessig

Granatäpfel

g g Enten- oder Gänseschmalz

Gewürznelken

Pimentkörner (angedrückt)

Glas Gläser Quittengelee (225 g)

Tl Tl Speisestärke

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Vom Rotkohl die äußeren Blätter entfernen. Kohl vierteln, den weißen Strunk großzügig herausschneiden. Kohl in sehr feine Streifen schneiden. In einer Schüssel mit 1 El Salz, Zucker und Essig kräftig verkneten. 1 Granatapfel halbieren und den Saft auspressen, restlichen Granatapfel halbieren und mit einem Kochlöffel über einer großen Schüssel die Kerne herausklopfen.
  2. Schmalz in einem großen breiten Topf erhitzen, Rotkohl darin andünsten. Mit Granatapfelsaft ablöschen, Nelken, Piment und Quittengelee zugeben und zugedeckt 1 Stunde garen. Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren, Rotkohl damit leicht binden. Mit Salz abschmecken. Direkt vor dem Servieren die Granatapfelkerne dazugeben und nur leicht erwärmen.