Sauerkraut-Tarte mit Fenchel

Fenchelsaat aromatisiert den Teig, fein gehobelter Fenchel die Füllung. Mit Bergkäse, Sauerkraut und Schwarzwälder Schinken wird eine wunderbare Tarte daraus.
22
Aus essen & trinken 1/2014
Kommentieren:
Sauerkraut-Tarte mit Fenchel
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Stücke
  • Teig
  • 1 geh. Tl Fenchelsaat
  • Salz
  • 200 g Weizenmehl, (Type 550)
  • 100 g Doppelrahmfrischkäse
  • 75 g Butter, (zimmerwarm)
  • 1 Ei, (Kl. M)
  • Füllung
  • 1 Fenchelknolle, (ca. 250 g)
  • 1 Schalotte, (30 g)
  • 1 Dose fein-mildes Weinsauerkraut, (550 g)
  • 75 g Bergkäse
  • 75 g Doppelrahmfrischkäse
  • 100 ml Vollmilch
  • 3 Eier, (Kl. M)
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Schwarzwälder Schinken, (in dünnen Scheiben)

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.
plus Kühlzeit 1 Stunde plus Backzeit 50 Minuten

Nährwert

Pro Stück 247 kcal
Kohlenhydrate: 14 g
Eiweiß: 11 g
Fett: 16 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Fenchelsaat mit 1⁄2 Tl Salz im Mörser sehr fein zerstoßen. Mit dem Mehl in einer Schüssel mischen. Mit Frischkäse, Butter und Ei zuerst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und 1 Stunde kalt stellen.
  • Für die Füllung die Fenchelknolle putzen, das zarte Grün fein hacken und beiseitelegen. Fenchel ohne den harten Strunk in feine Scheiben hobeln. Schalotte ebenfalls in feine Ringe hobeln. Sauerkraut in einem Sieb abtropfen lassen, gut ausdrücken und mit Fenchel und Schalotten mischen. Bergkäse raspeln.
  • Frischkäse mit Milch, Eiern und Fenchelgrün in einer Schüssel verrühren, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Sauerkraut und Käse untermischen.
  • Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche rund (32 cm Ø) ausrollen. In eine gefettete Tarte-Form (am besten mit herausnehmbarem Boden, 28 cm Ø) legen, rundum leicht andrücken und die Sauerkrautmischung auf dem Teig verteilen. im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf dem Rost auf der untersten Schiene 45–50 Minuten backen. Tarte 15 Minuten abkühlen lassen und mit gezupftem Schinken belegen.
  • Da der Schinken nur locker aufgelegt wird, kann man ihn in der Veggie-Variante einfach weglassen - die Tarte schmeckt auch pur super.
nach oben