Zander und Lachs mit Senfsauce

Dem Klassiker verpassen wir mit Gurke und Limette eine Frischekur und versprechen: nie war Fisch mit Senfsauce so hinreißend.
27
Aus essen & trinken 1/2014
Kommentieren:
Zander und Lachs mit Senfsauce
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 40 g Schalotten
  • 60 g Butter
  • 100 ml Weißwein
  • 200 ml Schlagsahne
  • 150 ml Fischfond
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Tl Speisestärke
  • 2 Minisalatgurke
  • 3 Stiele Dill
  • 150 g Lachsfilets, 

    (ohne Haut, küchenfertig)

  • 150 g Zanderfilets , 

    (ohne Haut, küchenfertig)

  • 3 El Olivenöl
  • 2 Tl grober Senf
  • 2 kleine Limettenspalten

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 870 kcal
Kohlenhydrate: 9 g
Eiweiß: 34 g
Fett: 75 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Schalotten fein würfeln. 20 g Butter in einem Topf schmelzen, Schalotten darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten glasig dünsten. Mit wein ablöschen und stark einkochen. Sahne und Fond zugeben, einmal aufkochen und offen bei milder Hitze 5 Minuten leicht kochen. Mit dem Schneidstab fein pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen. Speisestärke in wenig kaltem Wasser anrühren. Sauce aufkochen, mit der Stärke binden und 2 Minuten leicht kochen.

  • Gurken putzen, schälen, längs halbieren und die Kerne herausschaben (am besten mit einem Teelöffel). Gurken quer in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Dillästchen abzupfen und fein schneiden. Lachs und Zander in 2 cm breite Stücke schneiden.

  • Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, Zander und Lachs darin bei mittlerer bis starker Hitze 1-2 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Hitze reduzieren und 20 g Butter zugeben. Fisch wenden und 1 Minute zu Ende garen. Restliche Butter in einem Topf schmelzen, Gurken darin bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen, Dill unterrühren.

  • Senf in der Sauce verrühren und mit dem Schneidstab aufschäumen. Fisch mit dem Gurkengemüse auf vorgewärmte Teller geben, mit etwas Limettensaft und der Sauce beträufeln und servieren. Dazu passen Butterkartoffeln.