Perlhuhn mit Äpfeln und Rosmarin

Perlhuhn mit Äpfeln und Rosmarin
Foto: Maryam Schindler
Oh, wie fein! Zitronensaft und Apfel gebendem geschnetzelten vom Perlhuhn feine Säure. Calvados unterstützt den Apfelgeschmack.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 875 kcal, Kohlenhydrate: 19 g, Eiweiß: 45 g, Fett: 60 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Perlhuhnbrust (à ca. 170 g)

Knoblauchzehe

g g Schalotten

El El Rosmarin

Apfel (ca. 180 g)

El El Zitronensaft

g g Butter

ml ml Apfelbrand (z. B. Calvados)

ml ml Schlagsahne

ml ml Geflügelfond

Salz, Pfeffer

Tl Tl Speisestärke

El El Sonnenblumenöl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Perlhuhnfleisch schräg in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden, Flügelknochen entfernen. Knoblauch fein hacken. Schalotten fein würfeln. Rosmarinnadeln abzupfen und fein hacken. Apfel schälen, achteln und das Kerngehäuse entfernen. Apfelspalten und Zitronensaft in einer Schale mischen.
  2. 20 g Butter in einem Topf schmelzen, Knoblauch und Schalotten darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten dünsten. Mit Calvados ablöschen und stark einkochen. Mit Sahne und Fond auffüllen und offen 5 Minuten leicht kochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen. Sauce mit dem Schneidstab fein pürieren, einmal aufkochen, mit der in wenig kaltem Wasser angerührten Speisestärke binden und 2 Minuten leicht kochen lassen.
  3. 2 El Öl in einer beschichteten breiten Pfanne stark erhitzen.Die Hälfte des Fleischs 3-4 Minuten braten, dabei erst schwenken und wenden, wenn die angebratene Seite goldbraun ist. Mit Salz und Pfeffer würzen, in ein Sieb geben, über einer Schüssel abtropfen lassen. Restliches Fleisch im restlichen Öl genauso braten.
  4. Restliche Butter in derselben Pfanne schmelzen und die Apfelspalten darin bei starker Hitze 1 Minute braten. Sauce mit dem Schneidstab erneut pürieren, Rosmarin unterrühren. Perlhuhn in die Pfanne mit den Apfelspalten geben und kurz schwenken, Sauce zugeben und mit Basmati-Reis servieren.

Mehr Rezepte