Putenmedaillons mit Mischgemüse

Für jeden Tag 1/2014
Putenmedaillons mit Mischgemüse
Foto: Matthias Haupt
So flott hatten Sie noch nie ein so tolles Sonntagsessen auf dem Tisch. Oder?
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 577 kcal, Kohlenhydrate: 20 g, Eiweiß: 50 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Zwiebel (klein)

g g grüne TK-Bohnen

g g Erbsen (tiefgekühlt)

Salz

g g Hokkaido-Kürbis

Bund Bund Schnittlauch

El El Butter

Pfeffer

El El Öl

g g Bio-Putenmedaillons (4–6 Stück)

ml ml Weißwein

ml ml Schlagsahne

Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebel fein würfeln. Bohnen und Erbsen in reichlich kochendem Salzwasser 2-3 Min. kochen, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Kürbis putzen, halbieren und entkernen. Kürbis mit Schale in 1 cm große Würfel schneiden. Schnittlauch in Röllchen schneiden.
  2. 1 El Butter in einer Pfanne erhitzen. zwiebeln und Kürbis darin bei mittlerer Hitze 8-10 Min. braten, salzen und pfeffern. Gleichzeitig in einer weiteren Pfanne das Öl und 1⁄2 El Butter erhitzen. Putenmedaillons salzen und pfeffern und darin auf jeder Seite bei mittlerer bis starker Hitze 4-5 Min. braten.
  3. Medaillons aus der Pfanne nehmen. Bratensatz mit Wein und100 ml Wasser ablöschen. Sahne zugießen und aufkochen. Sauce mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Bohnen und Erbsen unter den gebratenen Kürbis mischen und evtl. mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Putenmedaillons mit Sauce und Gemüse anrichten und mit Schnittlauch bestreut servieren.
Tipp Bio geht vor Bevorzugen Sie Bio-Putenfleisch aus artgerechter Haltung. Konventionell wird das Geflügel nämlich meist aus Massentierhaltung angeboten. Das ist nicht nur schlecht für die Tiere, sondern auch für die Fleischqualität.