Asia-Nudeln

Asia-Nudeln
Foto: Matthias Haupt
Gut gegen Fernweh! Mit Ingwer, Chili und Koriander schmeckt’s herrlich nach großer weiter Welt.
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 777 kcal, Kohlenhydrate: 87 g, Eiweiß: 45 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Ingwer (frisch)

rote Chilischote

Bund Bund Koriandergrün

El El Erdnusskerne (geröstet und gesalzen)

Riesengarnelen (TK, ohne Kopf, mit Schale)

g g Spaghettini

Salz

El El Öl

Tl Tl Honig (flüssig)

ml ml Orangensaft (frisch gepresst)

Tl Tl heller Saucenbinder

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. 10 g frischen Ingwer schälen und sehr fein hacken. 1⁄2 rote Chilischote und 4 Stiele von 1 Bund Koriandergrün ebenfalls fein hacken. 2 El geröstete und gesalzene Erdnüsse grob hacken. 10 Riesengarnelen (TK, ohne Kopf, mit Schale) schälen.
  2. 200 g Spaghettini und Salz ins kochende Wasser geben, Nudeln nach Packungsanweisung garen. 3 El Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Garnelen darin 2 Min. braten. Salzen, Ingwer, Chili und gehackten Koriander zugeben und kurz mitbraten. Mit 1 Tl flüssigem Honig würzen und mit 200 ml frisch gepresstem Orangensaft ablöschen. Aufkochen, mit 1 Tl hellem Saucenbinder binden und mit Salz abschmecken.
  3. Nudeln abgießen und tropfnassunter die Garnelen mischen. Mit den Erdnüssen und einigen Korianderblättchen bestreut servieren.

Mehr Rezepte