Asia-Nudeln

Gut gegen Fernweh! Mit Ingwer, Chili und Koriander schmeckt’s herrlich nach großer weiter Welt.
66
Aus Für jeden Tag 1/2014
Kommentieren:
Asia-Nudeln
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 10 g frischer Ingwer
  • 0.5 rote Chilischote
  • 1 Bund Koriandergrün
  • 2 El geröstete und gesalzene Erdnüsse
  • 10 Riesengarnelen, 

    (TK, ohne Kopf, mit Schale)

  • 200 g Spaghettini
  • Salz
  • 3 El Öl
  • 1 Tl flüssiger Honig
  • 200 ml frisch gepresster Orangensaft
  • 1 Tl heller Saucenbinder

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.

Nährwert

Pro Portion 777 kcal
Kohlenhydrate: 87 g
Eiweiß: 45 g
Fett: 26 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen.
 10 g frischen Ingwer schälen und sehr fein hacken. 1⁄2 rote Chilischote und 4 Stiele von 1 Bund Koriandergrün ebenfalls fein hacken. 2 El geröstete und gesalzene Erdnüsse grob hacken. 10 Riesengarnelen (TK, ohne Kopf, mit Schale) schälen.

  • 200 g Spaghettini und Salz ins kochende Wasser geben, Nudeln nach Packungsanweisung garen. 3 El Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Garnelen darin 2 Min. braten. Salzen, Ingwer, Chili und gehackten Koriander zugeben und kurz mitbraten. Mit 1 Tl flüssigem Honig würzen und mit 200 ml frisch gepresstem Orangensaft ablöschen. Aufkochen, mit 1 Tl hellem Saucenbinder binden und mit Salz abschmecken.

  • Nudeln abgießen und tropfnass
unter die Garnelen mischen. Mit den Erdnüssen und einigen Korianderblättchen bestreut servieren.

nach oben