Zwiebelsuppe mit Ente

Zwiebelsuppe mit Ente
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 30 Minuten plus Garzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 467 kcal, Kohlenhydrate: 12 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 33 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Entenkeulen (à 350 g)

Tl Tl schwarze Pfefferkörner

Lorbeerblätter

Salz

g g Zwiebeln

El El Olivenöl

Kapsel Kapseln Sternanis

ml ml weißer Portwein

geh. El geh. El Tomatenmark

Pfeffer

Zucker

Muskat (frisch gerieben)

Stiel Stiele glatte Petersilie

g g italienischer Hartkäse (z. B. Parmigiano reggiano)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Haut der Entenkeulen ablösen und flach gestrichen in einem Gefrierbeutel einfrieren. Keulen mit 2 l Wasser, Pfefferkörnern, Lorbeer und 1⁄2 Tl Salz in einen Topf geben, aufkochen und zugedeckt bei milder Hitze 2 Std. garen. Fleisch aus der Brühe nehmen. Brühe durch ein Sieb gießen und auffangen.
  2. Zwiebeln halbieren, in Streifen schneiden. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Sternanis darin bei mittlerer Hitze hellbraun braten. Mit Portwein ablöschen. Tomatenmark einrühren. 1,5 l Entenbrühe zugießen und aufkochen. Zwiebeln bei mittlerer Hitze 15-20 Min. garen. Entenfleisch 5 Min. vor Ende der Garzeit untermischen.
  3. Zwiebeleintopf mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und Muskat würzen. Petersilienblätter abzupfen und hacken. Dann Entenhaut 1⁄2 cm groß würfeln, in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze knusprig braten, salzen und pfeffern. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  4. Käse reiben. Eintopf mit Petersilie, knuspriger Entenhaut und Käse bestreut servieren. Dazu passt Baguette.

Schritt für Schritt: Zwiebelsuppe mit Ente

Zwiebelsuppe mit Ente
© Matthias Haupt

1. Die Haut soweit wie möglich mit den Händen von den Keulen ablösen.

Zwiebelsuppe mit Ente
© Matthias Haupt

2. Den letzten Rest, der fester am Knochen sitzt, mit einem Messer entfernen.

Zwiebelsuppe mit Ente
© Matthias Haupt

3. Die Entenhaut schön kross anbraten und statt Crôutons auf die Suppe streuen.